Welche Boxen am Beocenter 9300

Viewing 6 posts - 1 through 6 (of 6 total)
  • Author
    Posts
  • #11659
    John Costanza
    BRONZE Member
    • Topics Started 2
    • Total Posts 11

    Hallo liebe Forumgemeinde,

    Da ich auf meine vorherigen Post schon eine schnelle Antwort bekommen habe, dachte ich, dass eine weitere Frage auch willkommen sei. Dafür einmal zu meiner Situation: Ich habe durch einen glücklichen Zufall ein Beocenter 9300 und einen Beovision 7-40 mit Beolab 10 geschenkt bekommen. Um die Anlage zu testen habe ich einfach das Beolab 10 an die Anlage angeschlossen und war direkt vom Klang beeindruckt. Da kann mein alter Cyrus One mit Mission 700ern nicht mithalten. Der hat zwar mehr Punch ist aber irgendwie undeutlicher (?). Außerdem sieht das Beocenter einfach viel besser aus als die graue Quetschkiste die eher an 80er BW Funk-Equipment erinnert.

    Nun zum Problem, bzw. der Frage: Das Beolab 10 scheint seine besten Tage hinter sich zu haben, da andauert die interne Sicherung raus fliegt und es ausgeht. Außerdem ins Mono blöd und ich liebäugle schon länger mit einem Vertreter der RL-Serie von B&O. Die Frage ist ob man die an ein Beocenter 9300 anschließen kann und auch sollte oder ob da was anderes besser wäre. Ich habe mir auch andere Boxen wie die Beolab 6000 angesehen, welche mir einfach nicht gefallen. Ich mag diese langen Dinger nicht. Hat jemand da Erfahrungen oder Know-how, welches er mir für die Entscheidung zur Verfügung stellen würde? Ich würde gerne in einem Rahmen von ca 300€ bleiben und freue mich wenn mein Budget geschont bleibt, da ich z.Z. Noch „nur“ Student bin.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    #11670
    Die_Bogener
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 97

    Die Redline klingen hervorragend dazu… schon 2x so gemacht. RL60 passen perfekt dazu.

    Nuuuuuur: die RL sind allesamt uralt. Die Weichenelkos sind fix&foxy und viele Membranen ebenso, meist ist auch der Stoff sowas von hinüber.

    aber in gutem Zustand und gemacht sind sie erstklassig geeignet. Und sie gehören an die Decke…

    #11676
    John Costanza
    BRONZE Member
    • Topics Started 2
    • Total Posts 11

    Was sind denn Weichenelkos? Ich habe wenig Ahnung von der Materie. Gibt es denn was worauf man beim Kauf achten sollte bzw., wie man potentielle Fehler erkennt außer, dass der Sound schlecht ist?

    Uuuund gäbe es gute Alternativen? Was ist mit den Beolab 4500 oder den 4000ern? Die finde ich auch hübsch.

    #11682
    Stereomensch
    BRONZE Member
    • Topics Started 18
    • Total Posts 55

    Die Redlines sind echt gut, wenn man etwas basteln kann.

    Dann sind sie sogar superbillig (unter 200,–€ 🙂

    Am besten sind die großen Redline 7000 oder 140er, wenn man Platz hat.

    Das ist dieselbe Box nur mit einem anderen Namen.

    Bei den Redlines muss man darauf achten die Ständer zu bekommen, sonst wird es schwierig, die gibts gebaucht so gut wie nie!

     

    #11684
    John Costanza
    BRONZE Member
    • Topics Started 2
    • Total Posts 11

    Okay, vielen Dank auch noch mal dafür! Was verstehst du denn unter ein bisschen basteln? Ich bin interessiert, halbwegs handwerklich begabt und lernfähig, habe aber, mal abgesehen von einem Kabelwechsel an einem alten Dual 506 noch nie großartig an Hi-Fi Technik rumgeschraubt. Ich kann halt nicht unterscheiden welche Schäden an so einer Box leicht und welche nicht mehr zu beheben sind. Gibt es für sowas bekannte Einträge in diesem Forum oder andere verlässliche Quellen die man zu Rate ziehen kann?

    Liebe Grüße

    #11713
    Die_Bogener
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 97

    Wenn solche Arbeiten kein Problem sind, ist es nur etwas Zeit… das Material ist preiswert…

     

     

     

Viewing 6 posts - 1 through 6 (of 6 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.