Beomaster 6500 & 7000 improvement of pre-amp circuit

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)
  • Author
    Posts
  • #4816
    filip_kbh
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 1

    Hi all,

    Great to see that Beoworld is slowly coming to life again. It is a wealth of knowledge.

    On the old forum, there was a post about changing the pre-amplifying section of the BM6500/7000, and since my own BM7000 is probably soon ready for a recapping, I was contemplating doing this improvement that Die Bogener wrote about here as it would improve signal to noise ratio:

    https://archivedforum.beoworld.org/forums/p/2085/14361.aspx#14361

    However, as it is lacking pictures, I wonder if anyone still has the the pictures and could possibly insert them in this thread for the joy of others. Thanks in advance.

    Here is the German version:

    Hier der modifizierte Schaltplan des Vorverstärkers, Stand 25.3.2007 Stand 21Uhr00.

    Ich habe IC6 wieder eingefügt, auch die Mute Schaltung für die externen Geräte ist wieder drin und aktiv. Damit können auch niederohmige Geräte wieder sauber getrieben werden. Auch der Line OUT ist wieder aktiv, hier könnte man jetzt auch wieder einen externen Verstärker oder ein anderes Gerät anschließen. Jedenfalls gibt es hiermit einen mutebaren zusätzlichen Ausgang, das ist neu… 😆 😀

    Allerdings ist das Line Signal jetzt nicht mehr wie original durch die Line IN/OUT Buchse mehr geschleift, es ist ein reiner Ausgang.
    Das hat den Vorteil, dass keinerlei Störsignale von aussen mehr in den Vorverstärker einkoppeln können, auch eine Überspannung könnte nur noch IC6 killen, aber nicht mehr die internen Klangregel IC’s… aber bei einem Blitzschlag wäre trotzdem alles vorbei… so oder so.

    Vorteil dieser neuen Änderung ist, dass das Tonsignal vom Program Select IC direkt zum Lautstärke Regler geht, externe Störsignale durch den BUS mit Zirpen usw. bleiben aussen vor, auch die langen Kabel zu den externen Geräten haben keinen Einfluss mehr, Impedanzen externer Geräte sind dann auch egal. Auch ein Kurzschluss von den Ausgangssignalen bleibt damit folgenlos, Ein- und Ausstecken wäre u.U. sogar im eingeschalten Zustand folgenlos… wenn man vom BUS auf den DATAs absieht.

    Dasselbe Signal vom Program Select IC geht auch zum IC6, wird dort gepuffert und geht auch ohne Störmöglichkeit zum Tape 1+2, TV-Aux usw. BUS-Zirpen wie original sollte damit nicht mehr möglich sein.

    So sieht der Vorverstärker jetzt aus:

    (IMG:http://img123.imageshack.us/img123/9170/p3250005de6.jpg)

    http://img123.imageshack.us/img123/9170/p3250005de6.jpg

    Und das ist der überarbeitete Schaltplan:

    (IMG:http://img108.imageshack.us/img108/3618/vorverstrkerbm7000modifnw6.png)

    http://img108.imageshack.us/img108/3618/vo…000modifnw6.png

    Der Rauschabstand hat sich weiter verbessert, selbst bei höchsten Lautstärken ist nichts mehr zu hören, keinerlei Rauschen oder Zirpen. Den Bus hört man erst bei Lautstärken > 74… kein Vergleich mit früher 🙂
    Aber Vorsicht beim Ausprobieren… eine falsche Taste und die Scheiben fliegen raus 😉

    Das Klangvolumen hat sich auch weiter vergrößert. Man merkt, dass im Klangweg deutlich weniger Kabellängen liegen. Original und auch in der Modifikation vom Februar liegen mehrere Meter Kabel am Signal dran, alle Verbindungen zum TV oder Tape 1+2 sind am unverstärkten Signal angeklemmt. Eigentlich ein Verbrechen 🙁
    Diese neue Änderung per IC6 eliminiert dieses Problem. Es sind nur “zwei” Brücken (R55/R56) von 2cm nötig, das unverstärkte Signal verläßt den Vorverstärker nicht mehr. Nach “draussen” geht nur noch das per IC6 verstärkte Signal, was auch immer damit passiert, es kann keine Störungen mehr einsammeln 🙂

    Aktualisierte Teileliste für den Vorverstärker mit Stand 25.3.2006 21Uhr00 :

    C66 = 0,47uF Wima… nur optional zu wechseln.

    C1, C2, C3, C4, C5, C6, C7, C8, C21, C28, C37, C38, C47, C54 = 1,0uF Wima MKS-2-5

    C25, C26 =2,2uf Wima MKS-2-5

    C9, C10, C11, C12, C13, C14, C15, C16, C24, C27, (original 220/270pF) = 100pF Styroflex tauschen oder alternativ Wima FKC-2 100pF.

    C43, C44 = Wima FKC-2 mit 150pF
    C53, C55 = Wima FKC-2 mit 100pF
    C69, C70 = Wima FKC-2 mit 220pF

    C61, C62= Elko 220uF 50V LOW ESR 105 Grad, z.B. CapXon

    R17, R18 = 1K
    R38, R45 = 10K

    Es entfallen völlig:
    C17, C18, C22, C23, C30, C31, C32, C33, C45, C46, C67, C68, R15, R16, R57, R58, D6, D7, D8, D9

    Es werden durch Brücken ersetzt:
    C35, C36, C39, C40, C41, C42, C48, C56, R36, R37, R55 + R56 (Achtung, neue Position!)

    R55, R56 = 1K, diese beiden Widerstände werden huckepack gelötet, von den IC6 zugewandten Lötaugen von C31 + C32 zu den Lötbrücken von der ursprünglichen Position von R55, R56. Siehe Bild

    Austausch IC2, IC5, IC6 durch OPA2132, AD823, AD712 gesockelt.

     

    /Filip

     

     

    #5735
    RaMaBo
    GOLD Member
    • Near Munich
    • Topics Started 0
    • Total Posts 10

    Hi,

     

    i attached the image i once loaded, but the quality of the circuit diagram is not so good 🙁

    But it should be usable. Maybe “Die Bogner” can resend the image in a better quality.

     

    vorverstrkerbm7000modifnw6

    #5789
    Die_Bogener
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 39

    I’m back. 🙂

    We can make a simple step by step description how to modify the preamp.

    Big pictures do not work here… the upload of the circuit plan does not work…

    Martin

     

    • This reply was modified 2 months, 1 week ago by Die_Bogener.
    • This reply was modified 2 months, 1 week ago by Die_Bogener.
    #5836
    Die_Bogener
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 39

    Open the BM6500. 2 screws on the rear, 2 in the preamp plug section.

    Remove the black lower plate, 4 + 3 screws.

    Then you have access to the boards. There is no need to remove the boards out of the cabinet. Just unplug the tuner board, the hinge can be removed or unpluged from the cabinet.

    Warning!

    The boards are made of pertinax, not epoxy. Any overheeting of the solder will destroy them. Do not exceed 320 degrees of solder temperature or the board will seperate the copper layer! There is NO REPAIR!

    B&O used a special method to place the parts on the boards before soldering. The part is plugged into the holes, and the wires are angled outwards, fixing the parts for the soldering process. If you just pull the part during the desoldering work then the pad will break off from the board. It will be very hard work to fix this pad again… and the board will not look good any more.

    Heat up the pin, use a small screwdriver to straighten the wire in the hot solder and then unsolder/remove it. Any force on the pads will destroy the board.

    Clean the board will Isopropanol after your work and during resoldering/replacing parts.

    Chapter 1: Parts you do not need.

    In the preamp of the BM6500/7000 are some filter caps that do change the sound to dull. The sound will be much clearer without them. Just remove them, they do not need any replacement…

    … and removing is simple.

    C10, C11, C12, C14, C15, C16,  C17, C18, C22, C23, C24, C27, C30, C31, C32, C33, C45, C46, C67, C68, C69, C70

    All are small ceramic caps.

    #5845
    Stereomensch
    BRONZE Member
    • Topics Started 13
    • Total Posts 39

    @Die Bogener:

    Was läuft denn über den Pre-Amp?

    ** Google translation **
    What’s going on with the pre-amp?

    #5846
    Die_Bogener
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 39

    @Die Bogener: Was läuft denn über den Pre-Amp?

    Die gesamte Tonverarbeitung des Masters mit Quellenwahl und Lautstärke/Klang.

    #5864
    Stereomensch
    BRONZE Member
    • Topics Started 13
    • Total Posts 39

    Ok danke,

    ich hatte mal gehört, vielleicht rede ich jetzt auch Quatsch, dass Dillen hierfür sogar ein Set zusammengestellt hat, dass man bei ihm kaufen kann. Ich hab aber keine Ahnung wie der aktuelle Stand ist, ob das nur eine Idee war oder nicht. Er war ja hier im Forum schon seit Ewigkeiten nicht mehr unterwegs und bei Ebay macht er auch nichts mehr.

     

    #5880
    Die_Bogener
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 39

    Naja, guck mal nach dem Datum dieser Bauanleitung. Das habe ich 2007 in der Deutschen Workbench gepostet… seitdem ist viel Zeit vergangen und etliche Ideen dazugekommen.

    Dillen hat wegen der vielen Reaktionen darauf einen Recap- und Teilesatz angeboten…

    #5882
    matador
    Moderator
    • Paris France
    • Topics Started 22
    • Total Posts 193

    @Die Bogener: Was läuft denn über den Pre-Amp?

    Being in the general section of the forum and the original question being in english, could you please keep it that way for the understanding of alls? Thank you.

    #5883
    matador
    Moderator
    • Paris France
    • Topics Started 22
    • Total Posts 193

    I’m back. 🙂 We can make a simple step by step description how to modify the preamp. Big pictures do not work here… the upload of the circuit plan does not work… Martin

    Hi Die Bogener and thank you for coming back and making it again!

    Pictures never have been easier to insert compared to the previous forum. I’m not aware of size limitation and I always reduce the pictures I post to around 1000px on the largest border. If you have difficulties posting pictures and because I beleive they can really help in that specific topic, please reach any moderator or report the issue in the dedicated topic.

    Thank you again.

    #5885
    Keith Saunders
    Administrator
    • Hampshire, England
    • Topics Started 13
    • Total Posts 100

    Pictures never have been easier to insert compared to the previous forum. I’m not aware of size limitation and I always reduce the pictures I post to around 1000px on the largest border. If you have difficulties posting pictures and because I believe they can really help in that specific topic, please reach any moderator or report the issue in the dedicated topic.

    I did not add any limitations on size of images that can be uploaded.
    However the limitation is the width of the forum itself.
    No uploaded images are modified.

Viewing 11 posts - 1 through 11 (of 11 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.