Set-Up 5.1 Meinungen

Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)
  • Author
    Posts
  • #7006
    Maxomat
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 4

    Hallo zusammen,

    Ich setzte aktuell 2x Beolab 8000 als Frontspeaker , Beolab 7-1 als Center, Beolab 2 als Sub und die Beolab 2500 als rear ein.

    Nun überlege ich dir 2500er durch BL3 oder 8000er zu tauschen.

    Meint ihr das lohnt sich ?

     

    vielen Dank

    #7007
    Millemissen
    BRONZE Member
    • Topics Started 5
    • Total Posts 138

    Theoretisch würde sich das allemal lohnen.

    Beide sind bessere Lautsprecher als die 2500.

    Ob der Aufwand sich dann im ‘real life’ lohnen wird ist aber die Frage.

    Das kommt darauf an wie die Surround Speakers benutzt werden.
    in manchen Fällen würden die völlig ausreichen.

     

    Ich würde überlegen, ob es nicht besser wäre die 8000/3 zusätlich zu benutzen.
    Diese dann als Surrounds und die 2500 als Rear Speakers.

    E41BEE8F-BB46-4A76-AB82-A1F4CAC9086A

    Is aber natürlich eine Frage der Möglichkeiten, des Raumes und des WAF’s.

    Welchen Fernseher/BV bzw A/V Receiver benutzt du denn?

     

    MM

    #7014
    Maxomat
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 4

    Hi, ich nutze einen Philips 70“ TV mit Almando 5.1 Kiste.

    Problem was ich habe, die Couch steht an der Wand. Rechts und links am Sofa stehen die 2500er direkt dran. Der TV ist von der Sitzfäche 10m entfernt. Direkt neben dem TV stehen die 8000er .

    Was denkst du ?

    danke dir ,

    Max

     

    #7015
    Stereomensch
    BRONZE Member
    • Topics Started 13
    • Total Posts 37

    Ich würde an deiner Stelle die Beolab 3 vorziehen.

    Erstaunlich viel Bass für die Größe und aufgrund der Linse, sehr variabel einsetzbar.

    Die Höhen sind überall hörbar, da muss man bei den Beolab 8000ern schon deutlich mehr experimentieren.

    #7016
    Millemissen
    BRONZE Member
    • Topics Started 5
    • Total Posts 138

    Wenn du auf 5.1 sowieso begrenzt bist, wäre es ja gar nicht möglich.

    Auch da der Couch an der Rückwand steht, ist eine 7.1 Konfiguration schlecht machbar.

    Ich denke…..ein Paar BL 8000/BL3 R/L vom Sofa würde besser aussehen.

    Wie groß der Mehrwert im Sound ist, kann nur ein Test zeigen.

    Probieren geht über Studieren….wie man sagt.
    Wenn es dir möglich ist?

     

    P.S.

    10 Meter zum Fernseher ist doch sehr viel…..auch wenn es ein grosser ist.

    Wenn die Couch ein Stück weg vom Rückwand stehen könnte wäre es soundmässig besser.

     

    MM

    #7018
    Maxomat
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 4

    Hallo zusammen,

    danke für die Rückmeldungen.

    Jetzt bin ich hin und her gerissen.

    Ich hätte die Möglichkeit 4x 8000 zu betrieben oder 2x 8000 vorne und BL3 hinten.

    Die weitern zwei 8000er sind noch nicht revidiert, hier muss man noch 300€ dazurechnen – invest 750€

    BL3 MK1 würde ich für 600€ bekommen – Hier die Frage , MK1 Finger weg ?!?

    Was würdet ihr machen ?

    danke

     

    EDIT:

    Nächster Gedanke 6000er mit neuen Sicken hinten ?

    • This reply was modified 2 weeks ago by Maxomat.
    #7027
    Die_Bogener
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 35

    Machen wir’s mal einfach.

    Das meiste Volumen muss vorne mittig und links/rechts vom Fernseher rauskommen.

    Bei 10m Abstand… ok, das ist schon eine echte Ansage, macht auch der Beolab 2 Sinn.

    Bei den hinteren Surround wird in aller Regel sehr viel weniger Volumen verlangt, egal ob 5.1 oder sogar 7.1… bei 7.1 wird es noch weniger pro Lautsprecher.

    Bei einem Sofa an der Wand wird der 5.1 Effekt sehr stark beschränkt. Der Lautsprecher ist zu nah und plärrt einem dann auf kürzeste Distanz vorlaut ins Ohr. Das kommt nicht gut.

    Das Sofa sollte schon etwas Abstand zur Wand haben, Wände machen unschöne Echos wenn zu nah, es wird dann schrill … mich irritiert das gewaltig, der Raumeffekt leidet erheblich.

    Theoretisch sollte das Sofa ja in der Raum Mitte stehen… aber wer hat schon ein 20m Kino zur Verfügung? Mach also etwas Abstand zur Wand, 1-2m sollten es dann schon sein.  Die Laufzeiten kannst du ja problemlos programmieren, richtig?

    Die BL2500 sind in einem so großen Raum überfordert. Ich würde sie auch einzeln aufgebaut optisch nicht wertschätzen, als einfaches “L” sind sie ….hmmmm, fehlplatziert. Sie sind mit einer Overture kombiniert sehr dekorativ, einzeln aber nicht so der Hit.

    Mit 4000ern auf einem Regal oder auf einer dekorativen Säule/Standfuß werden sie genug bringen, es wird auch optisch nicht zu wuchtig aussehen. Das kommt jetzt dann etwas auf die restliche Einrichtung an. Mit den 4000ern könnte man auch das “Höhenproblem” der hinteren Lautsprecher lösen. Stehen sie auf dem Boden, merkt man irgendwie dass da was nicht stimmt… hört sich an wie aus einem Grab. Nicht gut. Es sollte mehr auf Ohrhöhe sein, wie gesagt: 4000er auf einem Regal oder Ständer. Der Mittelpunkt des Austritts sollte in etwa bei 1,2m über Grund sein. Die BL8000 machen das schon richtig, die BL6000 sind dann etwas zu tief…

    Wenn’s ein richtiger Kino Raum ist, wo wenig rumsteht: ok, 4x BL8000 sieht dann schon was gleich, das kommt gut rüber, optisch wie auch akustisch. Allerdings sind die hinteren Kanäle vom Volumen für die BL8000 eher sowas wie Unterforderung. Wenn man etwas dran sparen wollte, Platzbedarf usw… die BL6000 reichen da auch. Wobei die BL6000 vom Volumen/Bass eher der BL4000 etwas unterlegen ist, die BL6000 habe ich volumenmäßig immer eher als “dünn” in Erinnerung. Ich empfinde die 6000er als nützliche Helfer bei einem guten Fernseher mit ordentlichem Center im normalen Wohnzimmer…

    Ich würde von der Einfachheit her auch 5.1 vorziehen, mit 7.1 wird es nicht so viel besser. Das 7.1 kann man machen, wenn der Raum wirklich sehr groß wird, also weit jenseits der 10m… aber dann muß man wieder über die BL8000 nachdenken, ob man dann nicht gemachte Pentas wählt.

    Das wären meine 5 Cent dazu…

    Martin

     

    #7028
    Maxomat
    BRONZE Member
    • Topics Started 1
    • Total Posts 4

    Hi Martin,

    Wow… vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Hat mir sehr geholfen.

     

    lg und danke an alle

    #7045
    Stereomensch
    BRONZE Member
    • Topics Started 13
    • Total Posts 37

    ^^

    Wie groß ist denn der Raum ingesamt?

    Ich würde mich der Meinung von DieBogener anschließen, vermutlich “saufen” die Beolab 6000, 2500 und 4000 total ab. Da wären dann eher die Pentas mit 8000ern als rears sinnvoll.

    #7272
    Beo_Andy_2022
    BRONZE Member
    • Topics Started 0
    • Total Posts 1

    Hey. Ich baue mir gerade genau das selbe setup auf. Bist du happy mit den frontspeakern? Habe mir heute ein 7-1 zu meinen 8000ern und beolab 2 SW gekauft. Angeschlossen wird das alles ebenfalls über ein Almando.

Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.