Sign in   |  Join   |  Help

BS4500 mit Beolink Wireless verbinden, aber wie?

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 8 Replies | 0 Followers

hafenkapitaen
Top 500 Contributor
83 Posts
OFFLINE
Silver Member
hafenkapitaen posted on Sun, Feb 14 2021 11:28 AM

Nachdem ich Dank Ralph-Marcus (RaMaBo) meine BL3500 MK2 in Betrieb nehmen konnte, möchte ich diese nun im Schlafzimmer (Linkraum) als Radiowecker nutzen. Der Hauptraum ist weit weg, also möchte ich mittels BL wireless1 eine Verbindung aufbauen. Folgende Konfiguration ist vorhanden:

- BS4500 im Hauptraum mit Beovox4500 und Cona

- über MCL ist eine LCS9000 verbunden (auch im großen Hauptraum (OPTION 4) und dient als Soundbar am Samsung TV)

- im Linkraum (1. Obergeschoß) soll eine BL3500 MK2(!) stehen

- Verbindung über BL Wireless 1 soll installiert werden

Fragen:

- Wie schließe ich die BL WL1 (als Transmitter) an den BM4500? Mittels BeoLink Converter 1611 oder den ML/MCL Converter?

- Wie verbinde ich BL WL1 (Reciever) mit der BL3500 MK2 ? Über ML oder den "unechten" PL Eingang der BL3500 MK2?

- Oder gibt es gänzlich andere Möglichkeiten? Aber bitte kein ML Kabel verlegen :-)

Danke und Euch einen schönen Sonntag!

Micha

All Replies

RaMaBo
Top 150 Contributor
near Munich
605 Posts
OFFLINE
Gold Member
RaMaBo replied on Mon, Feb 15 2021 10:16 PM

Hallo Micha,

 

um die BS4500 mit Masterlink zu versehen, musst du einen Beolink Konverter 1611 verwenden:

BS4500 -> AUX + PL -> 1611 -> BL Wireless 1 (Transmitter-Modus) -> BL Wireless 1 (Receiver Modus) mit- ML Kabel -> BL3500 MKII.

Also um ein ein kurzes ML Kabel zwischen 1611 und BL Wireless1 wirst Du nicht drum rum kommen, ebenso wie zwischen BL Wireelss1 und dem BL3500, aber vom EG in den 1 Stock benötigst Du normalerweise keins. Trotzdem provisorisch im EG ausprobieren, denn die baulichen Gegebenheiten könnten einen Strich durch die rechnung machen, evtl mit der Positionierung der beiden BL W1 herumspielen, ist halt so wie WLAN Verbindung: eigentlich geht's, aber gerade da nicht. Angry

 

Ralph-Marcus

hafenkapitaen
Top 500 Contributor
83 Posts
OFFLINE
Silver Member

Hi Ralph-Marcus, hier entwickelt sich ja eine richtige B&O Patenschaft :-) Danke!

Der 1611 muss auch mit AUX verbunden sein???? Das wäre ja arg ungünstig, da AUX bei meinem BS4500 belegt ist. Da kommt das Tonsignal vom Samsung Smart TV rein (vorher von Toslink umgewandelt). Keine Ahnung was ich dann tun kann...

Ich werde aus der Anleitung des 1611 auch nicht wirklich schlau (https://www.beoworld.org/manuals_view.asp?pid=983) 

VG

Micha

RaMaBo
Top 150 Contributor
near Munich
605 Posts
OFFLINE
Gold Member

Servus,

 

wenn der Fernseher den Ton an den AUX Eingang liefert, dann kann man einen Audio Aux Y-Kabel verwenden. Da kommt dann an gemeinsamen Anschluß das BS4500 dran, an einem der beiden anderen Enden der Fernsehton und am letzten Anschluß der BeoLink 1611 mit einem Audio-Aux Kabel ( 7polig).

So einen Adapter hatte ich einmal gemacht um meine Beosound 2500 mittels des Beolink 1611 an Masterlink anzubinden zum BeoVision 32, BeoLab 2000 und zusätzlich den Ton des VDR einzuspeisen. Ging sehr gut. :)

 

Ralph-Marcus

hafenkapitaen
Top 500 Contributor
83 Posts
OFFLINE
Silver Member

Danke! Ich bastele jetzt den Y-Adapter 5polig DIN (female) (TV)  - 7 polig DIN (male) (BM4500) - 7 polig DIN (female) (Audio Adapter ML)

VG Micha

RaMaBo
Top 150 Contributor
near Munich
605 Posts
OFFLINE
Gold Member
RaMaBo replied on Mon, Mar 22 2021 7:18 PM

Nimm am besten auch für den TV Konnektor einen 7 poligen, alle Pins jeweils miteinander verbinden, gibt einen universell verwendbaren Audio-AUX Y-Adapter Wink

Ralph-Marcus

hafenkapitaen
Top 500 Contributor
83 Posts
OFFLINE
Silver Member

Hallo Alle, Hi Ralph-Marcus,

 

hat ein paar Tage gedauert, aber heute wollte ich testen :-)

Leider nur ein Teilerfolg, denn die wireless Verbindung klappt nicht. Verbinde ich den BL3500 via Masterlink direkt mit dem 1611 Adapter an die BM4500 funktioniert alles bestens. Sobald der Wireless1 dazwischen gesteckt wird sieht es schlecht aus. Folgendes habe ich bereits versucht auszuschließen:

- Beide WL1 haben eine Werksreset bekommen (gelbe LED blinkt danach)

- Kopplung erfolgreich

- BL3500 an den WL1 Reciever via Masterlink angeschlossen, aber keinerlei Reaktion an der LED des WL (bleibt rot, also Standby) sobald ich die BL3500 versuche anzuschalten. 

Mir ist so, als wenn doch die BL3500 MK3 eben kein MCL mehr hatte, sondern ein "spezielles" PL um eben den WL1 anzuschließen.... Wer kann da helfen?????? In der Anleitung steht dazu nichts, sondern nur die Verbindung WL1 via Masterlink.

Muss ggf. die Option auf 6 geändert werden?

Bin ein wenig ratlos :-(

 

hafenkapitaen
Top 500 Contributor
83 Posts
OFFLINE
Silver Member

Ahoi,

keiner hat eine Idee???

VG

Micha

RaMaBo
Top 150 Contributor
near Munich
605 Posts
OFFLINE
Gold Member
RaMaBo replied on Tue, May 18 2021 1:34 PM

Hallo,

 

wenn der BeoLab3500 nun in einem eigenen Zimmer steht, muß er in OPTION 6 stehen, damit er richtig funktioniert. Die Option 4 ist nur dafür gedacht, wenn der BL3500 sich im selben Raum wie das Hauptsystem befindet.

Jetzt könnte nur noch die Wireless Masterlink Verbinung Schwierigkeiten machen, z.B. massive Betondecken/Wände, Metallgitter in den Wänden, oder ähnliche 'Schweinereien'.

 

Ralph-Marcus

Page 1 of 1 (9 items) | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL