Sign in   |  Join   |  Help

Bitte um Ratschlag - welche Lautsprecher?

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 55 Replies | 0 Followers

Niels
Not Ranked
Germany
42 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Niels posted on Sat, Mar 10 2018 12:29 PM

Hallo Forum, 

ich hoffe, Ihr könnte mir einen guten Ratschlag geben. 

In unserem EG Wohnzimmer habe ich einen BeoPlay V1-40, in der Decke verbaut 2 x BeoVox2-1 und als Subwoofer BeoLab11. 

Als Musikanlage dient die BeoSound5. 

Der Sound ist irgendwie zu dünn, vor allem wenn Freunde da sind und "die Bude" voll ist.

Zuviel Platz ist nicht, aber ich möchte mich, mit Eurer Hilfe, entscheiden zwischen:

- Beolab 8000

- Beolab 17

Ich kann nachträglich im Wohnzimmer nochmal verkabeln, muss aber nicht sein (wenn Ihr versteht, was ich meine) = Funk-/ Bluetooth Lösung bevorzugt. 

Frage an Euch:

Welchen Lautsprecher würdet Ihr empfehlen? 

Falls die oben Unsinn sind, welche sind Eures Erachtens zu empfehlen? 

Simpel auf den Boden stellen oder besser an die Wand schrauben?

Noch als Info nebenbei: ich hatte mich fast für die 17er entschieden und sehe heute bei unserem Händler 2 x 8000er für schmales Geld.... Confused

Was denkt Ihr, was am besten in unser WZ passt, Aussehen und Qualität? Bilder anbei. 

Wir haben eine offene Küche und WZ, WZ Teil sind ca. 50 qm, Esstisch und Küche ca 6 m vom Ort entfernt, wo ich die Lautsprecher aufstellen/ aufhängen möchte. 


All Replies

Beosince98
Top 500 Contributor
180 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Ich würde mich auf jeden fall für die Beolab 17 entscheiden. Kleiner und, wie ich finde, besserer Klang. Außerdem digitaler Verstärker und WISA kompatibel! Sollten für die 50m^2 reichen, auch bei Partys!

Millemissen
Top 10 Contributor
Flensborg, Denmark
12,413 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Wenn es nicht darum geht den Sound vom Fernseher aufzumöbeln, würde ich eine BeoPlay A9 (2nd gen) empfehlen.

Die alleine oder (verlinkt via NL) mit den übrigen LS zusammen könnte ‘was hergeben’.

Übrigens - Gardinen würde Wunder wirken....aber die mag nicht jeder.

P.S. Was bedeutet ‘irgendwie zu dünn’ - könntest du etwas mehr dazu sagen?

MM

There is a tv - and there is a BV.

Niels
Not Ranked
Germany
42 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Niels replied on Sun, Mar 11 2018 7:25 AM

Guten Morgen und danke für die Ratschläge. 

Ja, WISA war ein Gedanke von mir "pro" BeoLab17. Aber dann meinte der Händler, dass die 8000er besser klingen und mehr hergeben. Da war ich dann schon verwundert und verunsichert, weil er die 17er neu für knapp 3.000 verkauft und die 8000er gebraucht mit Garantie für 1.000. Wer redet denn einem Kunden so etwas aus, wenn er mehr Umsatz machen kann? Da dachte ich: hmmmm, muss der Sound wohl wirklich besser sein. 

Heisst für mich: weniger Geld ausgeben und, lt Händler, besserer Sound. 

Und ja, Millemissen: ich wollte tatsächlich den A9, weil ich den dann auch schön auf die Terrasse stellen könnte. Aber auch da meinte der Händler: ja, tolles Teil, aber nicht in Vebindung mit dem TV, weil der sich da nicht integrieren lässt, bzw immer separat angeschaltet werden muss. 

Stimmt das?  

Mit "dünn" meine ich, dass das Volumen fehlt. Bässe bekomme ich mittlerweile über den BeoLab11 hin, aber insgesamt ist der Sound immer ein bisschen kratzig. Steinigt mich nicht: ich habe in meinem Auto eine Bose Anlage. Da sitze ich drin und höre "Musik gerne, wenn sie laut ist", das macht einen Heiden Spass. Auch der Besuch meint regelmässig: unter B&O Sound haben wir uns etwas anderes vorgestellt. 

Ich will nicht glauben, dass es an den Einstellungen liegt, weil die 2 x mittlerweile vom B&O Händler justiert wurden. Ausschliessen will ich das aber nicht. 

Grüße

Niels

AdiS
Top 500 Contributor
170 Posts
OFFLINE
Bronze Member
AdiS replied on Sun, Mar 11 2018 10:14 AM

wenn es rein um guten Klang geht würde ich mir ein junges gebrauchtes Pärchen BL 4000 mal ansehen. lassen sich in fast jeder Position integrieren, haben einen warmen runden Klang und sind farblich in fast allen Varianten erhältlich.

 

Adrian

TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
412 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Hm, es ist ja das Beoworld-Forum und ich werde vermutlich gesteinigt, wenn ich das schreibe - ich riskiere es trotzdem:

In meinen Ohren taugt das ganze neue B&O-Zeug (BeoPlay, die neuen Lautsprecher usw.) nix, selbst die Highendboxen (BL50, 90) klingen im direkten Vergleich mit der Konkurrenz deutlich schlechter (bezüglich Auflösung, Basstauglichkeit etc.).

Wenn du mal einen (vorzugsweise getunten) Beomaster 7000 mit Lautsprechern eines Herstellers wenige km südlich von Dänemark gehört hast, dann willst du nichts anderes mehr.

Oder die guten alten Penta.

Auf Design / Optik gehe ich nicht ein.

Just my 2 cents...

Gruß,

TanteInge

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia
Niels
Not Ranked
Germany
42 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Tante Inge, Du meinst so eine Konstellation? 

Sad

Hatten wir in unserer früheren Wohnung. Ja - ich geb´ Dir recht, der Sound war nach unserem Geschmack. Die gesamte Anlage, inkl Ouverture sind damals von mir an den B&O Händler gegangen, als quasi Anzahlung für das heutige Setup. 

 


Niels
Not Ranked
Germany
42 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Nachtrag: die Penta´s wären mir aber heute auch zu wuchtig. 

Die BL 4000 sind ein guter Tip ...... *nachdenk*

Tja...... die Qual der Wahl:

- BL 17

- BL 4000

- BL 8000

- A9

 


AdiS
Top 500 Contributor
170 Posts
OFFLINE
Bronze Member
AdiS replied on Sun, Mar 11 2018 12:53 PM

ich hab mir dein Wohnungsbild jetzt lange angesehen. Ich finde die BL 8000 viel zu wuchtig auch wenn sie wirklich sehr sehr schön sind. Die Betrachtung hat mich nochmal auf eine andere Idee gebracht: hast du mal ein weißes Pärchen Beolab 3 gedacht? Die würden meiner Meinung nach super zum Beovision passen, fügen sich durch ihre Größe gut ein, klingen schön, sind sehr jung zu bekommen und liegen preislich deutlich innerhalb deines Budgets. Außerdem passen sie gut zum BL 11. Eventuell dann beide schön an die Wand oder einen auf einem Standfuß...

 

Nur so als Idee....

TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
412 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Die 4000er finde ich vergleichsweise etwas „wärmer“ (gefällt mir besser) im Klang mit ordentlicher Mitten- und Höhenwiedergabe, im Bass natürlich limitiert.

Ich hatte sie viele Jahre in meinem 30m2 Zimmer, da war es für Partylautstärke (mit Subwoofer-Unterstützung) schon grenzwertig.

Bei 50m2 sind sie meiner Meinung nach überfordert.

Gruß,

TanteInge

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia
Ingo
Top 500 Contributor
Da wo die Weser einen großen Bogen macht
132 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Ingo replied on Sun, Mar 11 2018 1:32 PM

Du hast einen B&O Händler der Dir mit Sicherheit die beiden Lautsprecher-Typen, also die 8000er und 17er leihweise übers Wochenende zur Verfügung stellen wird.

Du wirst dann feststellen das diese die 50qm nicht ausreichend beschallen würden, bei einer 80% Lautstärkeeinstellung am Receiver oder TV. Eine höhere Einstellung macht wenig Sinn, die Boxen hören sich dann sehr anstrengend an, einfach nur Krach.

Du brauchst also mehr Volumen bei den Boxen, die Pentas wären der richtige Weg, aber zu wuchtig.

Warum dann nicht die Beolab 9 ausprobieren, gebraucht liegen diese knapp unter dem Neupreis der 17er. Zu bekommen in verschiedenen Cover-Farben. Den Subwoofer braucht du dann auch nicht mehr.

Ich kann Dir gerne den Link mailen, wenn Du Interesse hast; es werden welche in weiss oder schwarz aus 2008 und 2011 angeboten, Händler ist in 45770 Marl ansässig.

Ratschläge sind ja schön und gut, aber die richtigen Boxen wirst Du nur durch einen Test bei Dir im Hause finden.

Einen schönen Sonntag noch

Ingo

BeoVision Eclipse 55“ wallmounted, BeoRemote One BT; BeoSound 9000(ex-weiss), BeoLab 9; BeoLab 8000 rot; Beosound 1 grün; BeoPlay H6; Beo4

Ingo
Top 500 Contributor
Da wo die Weser einen großen Bogen macht
132 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Ingo replied on Sun, Mar 11 2018 1:50 PM

Ich glaube auch nicht, das die 8000er bei dem Preis welche mit dem BassUpdate sindUnsure

BeoVision Eclipse 55“ wallmounted, BeoRemote One BT; BeoSound 9000(ex-weiss), BeoLab 9; BeoLab 8000 rot; Beosound 1 grün; BeoPlay H6; Beo4

TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
412 Posts
OFFLINE
Bronze Member
100% agree with Ingo 👍🏼

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia
Niels
Not Ranked
Germany
42 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Niels replied on Sun, Mar 11 2018 5:10 PM

Schönen guten Abend zusammen. 

Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Beiträge. Wenn ich heute Mittag noch mehr verwirrt, als zu Anfang meines threads, war, kommt für mich langsam Klarheit rein. 

Ich habe im OG 2 x BL 3 und bin mit diesen sehr zufrieden. Aber ..... erst Mal im Hinterkopf. 

Für Montag habe ich nun den Versuch 2 x 8000er vereinbart, leihweise für einige Tage. Ich hoffe, das wird nächste Woche etwas, "mein" Händler ist immer  ein wenig "verwirrt", um das freundlich auszudrücken. 

Ich werde Eurem Ratschlag folgen und zusätzlich 2 x BL 17 ausprobieren. 

Dann noch den A9 und als letztes die BL 9. Wobei ich bei diesen extrem gespannt bin, wie die sich im Raum machen, Sie werden zwar liebevoll die Zwerge genannt, sind aber schon ordentiche Wummen würde ich sagen. 

Falls mir dann nichts zusagt, werden es die BL 3 und ja - schön in weiss. evtl auf dem rechten Sideboard mit einem kleinen Standfuss. Mal sehen. 

Ich glaube, das ist ein Plan .... Big Smile Cool

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag und vielen Dank nochmal. 

Grüße

Niels

PS: Ingo, kannst Du mir bitte den Link vom Händler mailen? niels.melcher@yahoo.com

TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
412 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Hier haste:

http://www.bundo4u.de/index2.html

Gruß,

TanteInge

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia
Page 1 of 4 (56 items) 1 2 3 4 Next > | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL