Sign in   |  Join   |  Help

Bv7-40 mk3 und neue tonformate

rated by 0 users
Answered (Verified) This post has 3 verified answers | 20 Replies | 0 Followers

tecnicus
Top 500 Contributor
84 Posts
OFFLINE
Bronze Member
tecnicus posted on Wed, May 2 2012 8:03 PM

Hallo Allerseits,

 

Kann es sein, dass der o.a. Fernseher bestimmte tonformate nicht versteht? Z.B. DTS TrueHd oder AAC 5.1. 

Habe Probleme bei der Wiedergabe von o.a. Formaten. Entweder fehlt der Center Kanal oder der Ton kommt als PCM rüber.

 

Grüsse

 

Tecnicus

 

Answered (Verified) Verified Answer

richu
Not Ranked
Switzerland
68 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Answered (Verified) richu replied on Fri, May 11 2012 8:39 PM
Verified by tecnicus

Also mein BV7-40 kann das problemlos. Weiss aber nicht ob ich ein MK III oder MK IV habe.

Wie bist Du sicher, dass die STB oder BD/DVD Player AAC DD 5.1 ausgeben? Viele STB geben PCM aus. Manchmal kann man das in einem Menü einstellen (Surround Sound EIN).

Wie hast Du denn die STB mit dem BV verbunden? Es braucht HDMI, und nur HDMI. Nicht noch parallel SCART, DVI oder sowas.

tecnicus
Top 500 Contributor
84 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Verified by tecnicus

Hi allerseits,

vielen Dank für die Antworten.  Habe immer wieder die gleichen Filme abgespielt, die älteren BRs gehen problemlos, seit dem Harry Potter 7.1 und 7.2 gibt es da Probleme mit den Tonformaten. Und zwar dann, wenn der Ton über HDMI ankommt. Habe alle Einstellungen probiert.  Aber hab einen Workaround gefunden. Ich habe den BR Player zusätzlich mit Koax  s/p-dif  angeschlossen, und siehe da, die DTS und 5.1 werden nun erkannt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der BR Player das Signal auf DTS "runtersampelt", da die neuen Formate nur über HDMI ausgegeben werden können, aber ist erstmal eine Lösung. (Der Player ist übrigens ein Sony BDP-S 490).  BTW: Der Player zeigt dabei an, dass er 5.1 ausgibt. Also sollte es am FS liegen, denke ich. 

Ich dachte, einer aus dem Forum mit einer ähnlichen Hardware könnte das Problem nachvollziehen. 

Schöne Grüße

tecnicus

tecnicus
Top 500 Contributor
84 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Verified by tecnicus

Hallo,

Aaalsooo es hat sich alles etwas relativiert:

Einstellungen am Bd Player : ( ich kürze jetzt etwas ab) : PCM - PCM downsample : allesamt das u.a.  hörbar aber in PCM 2.0 ( sagt der bv7 )

PCM-bitstream : Harry Potter 7.2 : DTS 5.1 / shakira live from Paris tonspur DTS True Hd : alles hörbar und lt. Bv 7 ist es DTS 5.1

Hd h.264 mit AAC 5.1 Film Datei  wird als PCM 2.0 erkannt 

Hd h.264 mit DTS 5.1 oder AC3 audiospur wird als DTS ODER DD 5.1 erkannt. 

Ergo es klappt alles bis auf die AAC 5.1 Codierung, welcher als PCM 2.0 erkannt wird. Aber da dort alles zu hören ist, kann ich damit gut leben.... Zukünftig werde ich sie in DTS 5.1 konvertieren und nicht AAC 5.1.

Die Audio codecs werden vom BD  Player gut erkannt, und auf dem Bildschirm angezeigt. 

Ich dache nur ich hatte diese Einstellung schon ausprobiert gehabt... Offensichtlich war da was nicht richtig.

 

Nochmal vielen dank für eure Unterstützung.

Schöne Grüße 

Tecnicus


All Replies

beosound
Top 500 Contributor
91 Posts
OFFLINE
Bronze Member
beosound replied on Thu, May 31 2012 10:36 AM

Hallo Tech,

Ich bleibe dabei dass irgendwas noch nicht ganz richtig eingesteld ist. Wenn Du Harry P auf Englische Tonspur DTS Master Audio setzt, soll am BV7 PCM 7.1 angezeigt werden wenn Du alles richtig eingestelt hast! Probiere dass mal. Wenn am BV7 noch immer DTS oder DD angezeigt wird, dann wieder in deinem BD-player suchen!

Uber AAC kann Ich leider nicht viel sagen, vielleicht jemand anders?

 

tecnicus
Top 500 Contributor
84 Posts
OFFLINE
Bronze Member
tecnicus replied on Thu, May 31 2012 12:05 PM

Hi beo,

ich werds mal ausprobieren, hatte bisher nur die deutsche Spur angeschaut und da hatte ich die Probleme, die ich jetzt nicht mehr habe...  Aber, warum denn PCM 7.1 ? Da bei mir 5.1 installeirt ist, sollte der PCM 5.1 anzeigen, oder nicht?

Bei der AAC Wiedergabe erkennt der BD Player das Tonformat (Wird auf der Info Anzeige "AAC 5.1" angezeigt), beim FS im Ton Menü - Aktives Tonsystem wird PCM 2.0 angezeigt...

beosound
Top 500 Contributor
91 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Hallo Tech,

die anzeige gibt sowohl an was man als Input bekomt uns was herausgegeben wird.

Z.B. Komt PCM 7.1 an und Du hast eine 5.1 configuration dan macht der BV7 van 7.1 die gefragte 5.1. Es kann aber sein dass nicht  jede Software-version die gleiche Info's wiedergibt.

Deutche Tonspuren sind i.d.R. nicht immer DTS-HD oder DD True HD!! Dafür meine Frage um das Englische Spur mal an zu wahlen. Da muss PCM 7.1 in Info-schirm der BV7 stehen wenn alles Richtig Eingesteld ist.

tecnicus
Top 500 Contributor
84 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Hi beo,

Nix zu machen... Ich bekomme PCM x.1 nicht raus. Bei der Quelle ist die Einstellung immer gleich: PCM - bitstream. Ich wechsele beim bv7 Menü Anschlüsse für den eingang av3 (da ist der Bd angeschlossen) zwischen HDMI und s-/p-dif sonst bleibt alles gleich.

Harry Potter 7.2 - Eingang HDMI - tonspur englisch dts hd master audio  - tonformat kommt PCM 2.0 raus  Centerkanal fehlt.

Gleicher Film  - Eingang HDMI - tonspur deutsch Dolby digital  - tonformat kommt PCM 2.0 raus, Centerkanal fehlt ebenfalls.

Gleicher Film - Eingang s/p-dif - tonspur egal ob englisch oder deutsch - Ton kommt DTS 5.1 raus. Alle Kanäle funktionieren. 

Wohlgemerkt, der br Player zeigt in seiner Anzeige immer den richtigen Format an.

Piëch denke an Kabelbruch o.ä kann es nicht liegen, da es sonst der HDCP Sync nicht funktionieren würde und ich gar kein Bild hätte...

stefan
Top 50 Contributor
200 miles from Struer
2,909 Posts
OFFLINE
Founder
stefan replied on Thu, May 31 2012 6:21 PM

Du kannst definitiv den BV7-40MKIII für HD Audioformate benutzen. Der BV selbst kann es nicht decodieren, weil ja auch kein BD.Spieler integriert ist.

Die neueren BV7-40 - ab MKIV -  können auch HD-Audio (Dolby True HD und später auch DTS Master HD) decodieren (from disc - also vom BD-Spieler - man muss nur die technischen Daten lesen können...).

Tue einfach genau das, was beosound sagt, er hat 100%ig recht, gegenüber dem ganzen anderen Humbug, der hier schon geschrieben wurde.

In den Settings des BD-Spielers muss für den HDMI-Ausgang PCM eingestellt sein. Dann zeigt der BV7 im Soundmenue PCM X.1 als Inputformat an und als Outputformat Multichannel Speaker 5.

AAC steht für Advanced Audio Codec, kommt von Apple und ist eine gute (bessere) Alternative zu mp3.. Ist aber auch ein komprimiertes Format, DTS5.1 wäre also vorzuziehen... Es wundert mich auch, dass es AAC5.1 auf einer Blu Ray geben soll, oder müssen wir hier von einer selbstgerippten BR ausgehen? Dann solltest du zum Testen für HD-Audio auf jeden Fall eine gekaufte Original-BR nehmen.

Ich selbst benutze den BV7-40MKIII mit einem billigen LG-Spieler, der DTS Master und Dolby True HD decodiert, das Signal als PCM via HDMI (!) an den BV7 (BS3) weitergibt, der dann die 6 unkomprimierten Audiokanäle an die entsprechenden Beolabs verteilt.

Ich kenne deinen BD-Spieler nicht, aber wenn er HD-Audio decodieren kann, und du eine BR mit HD-Audio anwählst, kann es eigentlich nur an den settings liegen, wie beosound schon gesagt hat.

Vielleicht solltest du trotzdem noch einen Blick auf deine BV7 SW-Version werfen...(?), bei mir ist es 10.05a.

Stefan

tecnicus
Top 500 Contributor
84 Posts
OFFLINE
Bronze Member

stefan:
Tue einfach genau das, was beosound sagt, er hat 100%ig recht, gegenüber dem ganzen anderen Humbug, der hier schon geschrieben wurde.

Das habe ich bereits getan. Funktioniert nicht, ich bekomme PCM 2.0 raus, wie ich bereits erwähnt habe.

stefan:
Es wundert mich auch, dass es AAC5.1 auf einer Blu Ray geben soll, oder müssen wir hier von einer selbstgerippten BR ausgehen? Dann solltest du zum Testen für HD-Audio auf jeden Fall eine gekaufte Original-BR nehmen.

Dem ists so. Kopiere einige wenige meiner BRs auf dem DLNA Server, zwecks permanenter Erreichbarkeit auf allen Fernsehern. Und am Apple geht es damit am schnellsten .

stefan:
Dann solltest du zum Testen für HD-Audio auf jeden Fall eine gekaufte Original-BR nehmen.

Damit habe ich es ja getestet. Das AAC war nur ein Beiwerk und nicht das ursprüngliche Problem. Aber der BD kann es decodieren, wie bereits beschrieben.

stefan:
Ich kenne deinen BD-Spieler nicht, aber wenn er HD-Audio decodieren kann, und du eine BR mit HD-Audio anwählst, kann es eigentlich nur an den settings liegen, wie beosound schon gesagt hat.

An Settings liegt es nicht. Es gibt nur zwei Stellen, wo man das einstellen kann. Diese sind ja bereits wie beschrieben eingestellt und getestet.

stefan:
Vielleicht solltest du trotzdem noch einen Blick auf deine BV7 SW-Version werfen...(?), bei mir ist es 10.05a.

Das könnte die Ursache für das Problem sein. Werde mal da nachschauen. Jedenfalls ist der FW am FS 1 Jahr alt. Übrigens, das war meine allererste Vermutung aber als ich mit B&O telefoniert habe, hieß es, ich müsste den Fernseher gegen das neue Tauschen, weil es am Chip liegen würde. Diese Aussage habt ihr jedenfalls hiermit widerlegt. Vielen Dank dafür. Werde meinem Händler darum bitten, mir die neue Firmware einzuspielen.

Natürlich wäre es gut, wenn man diese selbst einspielen könnte wie bei -mittlerweile- allen anderen Marken ausser B&O.

Leider gibt es bei B&O nirgendwo zu lesen, welche "known Bugs" mit dem neuen FW Stand gelöst sind. (B&O ist da nicht der einzige, machen andere auch so , das ist mir klar...) Damit könnte man das Problem besser verstehen und lösen (lassen). Was ich blöd finde, ist, dass ein Händler einem einfach sagt "kauf Dir einen neuen FS, wenns Dir nicht passt", obwohl das Problem möglicherweise mit einem FW Update gelöst werden kann.

Schöne Grüße

tecnicus

Page 2 of 2 (21 items) < Previous 1 2 | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL