Sign in   |  Join   |  Help

BEOCENTER 9500 Tape Version 2 Rückbau auf Version 1 möglich ?

rated by 0 users
Answered (Verified) This post has 1 verified answer | 4 Replies | 0 Followers

merlin
Not Ranked
North from Germany
42 Posts
OFFLINE
Bronze Member
merlin posted on Sun, Nov 15 2020 2:27 PM

Hallo liebe B&O Gemeinde ,

wie meine Überschrift bereits sagt , wüsste ich gerne , ob ein Rückbau von

Tape version 2 auf Tape Version 1 beim Beocenter 9500 möglich ist ?

vielen Dank für konstruktive Informationen ...

der Merlin

Answered (Verified) Verified Answer

Motorman
Not Ranked
Germany (close to Rhine)
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Verified by merlin

Hallo Merlin,

ich habe letztens die gleiche Frage im englisch sprachigen "Workbench" Forum gestellt  und dort von dem sehr erfahrenen Mitglied "Dillen" aus Dänemark die folgende Antwort erhalten:

"The two drive types are NOT interchangeable. The tape controller board, the connection boards behind the drive, the wire loom etc. must be replaced as well.
I don't remember if the processor module differs too."

Auf gut Deutsch die Tape Decks sind leider nicht austauschbar.

Warum möchtest Du den tauschen?

Gruß,

Wolfgang

All Replies

Motorman
Not Ranked
Germany (close to Rhine)
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Verified by merlin

Hallo Merlin,

ich habe letztens die gleiche Frage im englisch sprachigen "Workbench" Forum gestellt  und dort von dem sehr erfahrenen Mitglied "Dillen" aus Dänemark die folgende Antwort erhalten:

"The two drive types are NOT interchangeable. The tape controller board, the connection boards behind the drive, the wire loom etc. must be replaced as well.
I don't remember if the processor module differs too."

Auf gut Deutsch die Tape Decks sind leider nicht austauschbar.

Warum möchtest Du den tauschen?

Gruß,

Wolfgang

merlin
Not Ranked
North from Germany
42 Posts
OFFLINE
Bronze Member
merlin replied on Wed, Jan 20 2021 5:10 PM

Hallo Wolfgang ,

vielen herzlichen Dank für deine Informationen ... Martin " Dillen " hatte dazu auch im " General Forum " bereits sehr

ausführlich geantwortet .

zur Vorgeschichte :  ich hatte vor einigen Jahren ein defektes Beocenter 9500 für wenig Geld kaufen können und

habe diese wunderschöne Anlage restauriert und repariert .

Wie es nun manchmal so passiert , kam " ganz überraschend " ein zweites Beocenter 9500 in meinen Besitz .

Das erste BC hat Tapedeck MK2 , das zweite BC hat Tapedeck MK1 , eigendlich sollte das zweite BC nur

Ersatzteilspender sein ... wird aber demnächst dann doch auch überholt

zu deiner Frage :  ich persönlich halte das MK1 Laufwerk für das bessere Tapedeck und schwöre auch

auf cdm 4/19 , wie gesagt meine ganz persönliche Meinung

nochmals vielen Dank und Grüsse

vom  merlin

 

Motorman
Not Ranked
Germany (close to Rhine)
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Hallo Merlin,

gerne geschen. Ich bin jetzt in genau der selben Situation. Ich habe ein BC9500 seit ca. 2000. Kurz vor Weihnachten gab der CD Spieler auf und das Tape Deck lief auch nicht mehr. Ich habe dann einen B&O "Spezialisten" gefunden der es repariert hat. Ergebnis, vor Ort funktioniert alles. Wieder zuhause klemmte die CD Lade. Habe dann das Gerät selber geöffnet und festgesetllt das die grauen Kabel vom CD Spieler nicht richtig verlegt waren und so den Player gegen den Deckel drückten. Also keine große Sache und schnelle erledigt. Geärgert habe ich mich das doch ein bisschen. An Weihnachten fing dann das Kasettendeck wie eine Sirene an zu quietschen.

Ich habe dann bei den Bucht Kleinanzeigen ganz in der Nähe ein Beocenter gefunden das in Ordnung sein sollte für 200€ (Weniger als die Reperatur gekostet hat). Also hin anschauen. Ergebnis. Glaspanels lose, CD Lade hängt. Cd Spieler spielt nicht. ABER Kassettendeck läuft wie ne 1. Ich habe es dann für 50€ mitgenommen. Zuhause habe ich dann festgestellt, das es 2 verschieden Tape Decks sind.

Jetzt hatte mich der Ehrgeiz gepackt. Den CD Spieler habe ich mit dem Kondensatorsatz von Martin (Dillen) wieder in Ordnung gebracht. Die Panels habe ich wieder angeklebt. Die CD Lade habe ich auch durch umdrehen der Seile wieder hin bekommen. Der Phono Eingang hatte noch einen defekten Kondensator. Jetzt funktioniert das gute Srück wieder super!

Gestern habe ich mit neuen Riemen von Dillen und ein paar Tropfen Öl das quietschende Tape Deck am 1ten Beocenter wieder in Ordnung gebracht. Dort hatte der "Spezialist" einen viel zu strammen O-Ring verbaut.

Jetzt habe ich also auch 2 super funktionierende Beocenter und bin mal wieder um einige Erfahrungen reicher!

Ich darf einfach nichts in Werkstätten geben, das geht immer schief!Surprise.

Gruß,

Wolfgang

merlin
Not Ranked
North from Germany
42 Posts
OFFLINE
Bronze Member
merlin replied on Sat, Jan 23 2021 7:18 PM

Hallo Wolfgang ,

also über " sogenannte Spezialisten " könnte ich Bücher schreiben ... irgendwann habe ich begonnen , mich

in die Materie einzuarbeiten , Gott sei dank gibt es meistens sehr gute Fach-Foren und natürlich auch hilfsbereite

Menschen , die dem Laien ( Anfänger ) weiterhelfen können .

Bei jeder Reparatur sammelt man wertvolle Erfahrungen , auch wenn sie mal nicht auf Anhieb gelingt .

Fast alle meine B&O Geräte habe ich defekt für kleines Geld erworben und mittlerweile ist der grösste Teil davon

voll funktionell in Benutzung .

Es gibt mit Sicherheit auch noch Werkstätten und Spezialisten , die ihr Fach verstehen ... jedoch meine waren

leider ausnahmslos " Pfuscher " , die sogar Geräte regelrecht irreparabel " zermurkst " haben , ergo repariere

ich lieber nur noch selbst .

Glückwunsch zu den gelungenen Reparaturen

Grüsse vom Merlin

Page 1 of 1 (5 items) | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL