Sign in   |  Join   |  Help

Digitaler Radioempfang

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 7 Replies | 2 Followers

H_Ritt
Not Ranked
6 Posts
OFFLINE
Bronze Member
H_Ritt posted on Mon, Dec 2 2019 9:10 AM

Hallo zusammen,

ich habe eine neue Frage:

Wir haben ein Beo Sound Ouverture System und früher unser Radiosignal analog über KabelDeutschland/Vodafone empfangen. (Mit Koax-Kabel zwischen Wandauslass und Beo)

Vor einiger Zeit wurde unser Kabelanschluss zwangsweise auf Kabelanschluss umgestellt.

Unser Fernsehsignal empfangen wir seitdem über einen XORO HRK 7660 Receiver.

Um auch wieder Radio über diesen Receiver zu empfangen, bietet sich vielleicht die Möglichkeit, das BEO System ebenfalls an diesen Receiver anzuschliessen. Er hat einen Ausgang mit der Beschriftung
"S/PDIF COAX Digital Audio".

Meine Frage: könnte die Lösung sein, ein (neues) Koax-Kabel (das "alte" passt nicht) zu besorgen und das System anzuschliessen ?

Dankesehr für Eure Hilfe, Horst

All Replies

W.Frankenberg
Top 500 Contributor
Heilbronn / Germany
145 Posts
OFFLINE
Gold Member

H_Ritt:

Vor einiger Zeit wurde unser Kabelanschluss zwangsweise auf Kabelanschluss umgestellt.???

Unser Fernsehsignal empfangen wir seitdem über einen XORO HRK 7660 Receiver.

H_Ritt:
Er hat einen Ausgang mit der Beschriftung
"S/PDIF COAX Digital Audio" = digitales Audio (also nicht Antenne) mit Chinch Anschluß

.

Leider hat das Overture System keinen digitalen Toneingang, deshalb ist der SPDIF Ausgang des Receivers nicht nutzbar!

Ein FM Antennensignal müßte weiterhin vom Hausanschluß kommen , oder man benutzt eine FM Zimmerantenne.

 

 

 

wilfried

TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
417 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Nein, das geht nicht.

Du kannst digitales Radio (DVB-C) nicht mit dem analogen Empfangsteil der Ouverture über ein Koaxialkabel verbinden.

Wenn der XORO analoge Tonausgänge (Cinch) hat, könntest du via Adapter auf DIN-Stecker den AUX-Eingang der Ouverture verwenden.

Hat aber mindestens zwei Nachteile: eine weitere Fernbedienung zum Umschalten der Radiosender und - je nach Display - den TV eingeschaltet lassen.

Ich habe mich für die „gute“ alte Wurfantenne entschieden, klingt auch nicht schlechter als das ehemalige analoge Kabelradio. Sind halt nur die regionalen UWK-Sender (wie im Autoradio).

Gibt schon einen Beitrag hierzu im Forum...

Gruß,

TanteInge

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia
Millemissen
Top 10 Contributor
Flensborg, Denmark
12,476 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Viele Kabelgesellschaften haben Radioprogramme im DVB-C Standart von der Wanddose - da müsstest du nachfragen.

Es gibt Empfänger - wie dieser https://www.amazon.de/TechniSat-CABLESTAR-Digital-Radio-Empfangsteil-unverschlüsselte-Radioprogramme/dp/B07CZ28C3Z - für diesen Zweck.

 Persônlich habe ich jedoch mit diesem Empfänger keine Erfarung....wir haben keinen Kabelanschluss.

Technisat Geräte haben jedoch generell einen guten Ruf.

Dieser hat sowohl einen digitalen als auch einen analogen Ausgang.

Es ist deswegen sehr leicht die Box mit deinem System zu verbinden - nur ein Adapterkabel für den Aux-eingang wird benötigt.

Die Bedienung ist selbstverständlig etwas fummelig, da das Gerät ja an sich bedient werden muss - deine Anlage gibt nur das weiter was vom Empfänger ‘kommt und du kannst in gewohnter Weise die Lautstärke regulueren.

Ich selber habe voll auf Internetradio umgestellt. Es gibt da auch kleinere Geräte.....wenn es denn nicht von B&O sein soll.

Oder schau dir mal bei oneremote.dk deren Lösungen an.

Ich nehme an, daß dieser modificierte Empfänger auch i Deutchland benutzt werden kann: 

https://shop.oneremote.dk/shop/69124-adaptor-til-faellesantenne-dvb-c-/4148-cableradio1/

MM

There is a tv - and there is a BV.

H_Ritt
Not Ranked
6 Posts
OFFLINE
Bronze Member
H_Ritt replied on Mon, Dec 2 2019 10:08 AM

Hallo Euch allen für die schnellen und hilfreichen Antworten.

@TanteInge: Hatte noch eine Wurfantenne rumliegen, - siehe da, eingesteckt und sogar ohne Suchlauf ein Programm empfangen.

Merci nochmal an alle, Horst

TWG
Top 75 Contributor
1,406 Posts
OFFLINE
Gold Member
TWG replied on Mon, Dec 2 2019 11:51 AM

Eine etwas andere Lösung für das Problem ist ein UKW Prüfgenerator. 

https://de.elv.com/elv-hq-stereo-ukw-pruefgenerator-sup2-komplettbausatz-091048?fs=2219418994&c=434


Damit kannst Du Dein Wunschsignal in jedes Gerät mit Antennenbuchse einspeisen. 

Audiosignal rein -> Antennenkabel raus -> bspw. zur Ouverture und fertig. 

Dank eigenem RDS-Generator kannst Du auch bestimmen was im Display der Ouverture erscheint.

H_Ritt
Not Ranked
6 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Auch Dir ein "Danke", TWG !

H_Ritt
Not Ranked
6 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Auch Dir ein "Danke", TWG !

Page 1 of 1 (8 items) | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL