Sign in   |  Join   |  Help

Beovision Harmony - Der neue B&O Fernseher ist da!

rated by 0 users
This post has 11 Replies | 2 Followers

Stereomensch
Top 500 Contributor
Posts 204
OFFLINE
Bronze Member
Stereomensch Posted: Mon, Apr 8 2019 1:28 PM

B&O Freunde aufgepasst,

die Dänen haben einen neuen Fernseher im Programm.

Hier kann man ihn bestaunen: (Video)

https://www.wallpaper.com/lifestyle/bang-olufsen-beovision-harmony-tv#pic_259897

 

Der Trick an der Sache ist, dass beim Einschalten der Fernseher in die Höhe gefahren wird und die Lautsprecher zur Seite ausweichen. So etwas gab es noch nie. B&O greift damit Ideen aus der Vergangenheit auf, denn bewegliche war zB. auch die Quverture. Ich bin gespannt auf Eure Meinungen.

 

Gruss c.

Stereomensch
Top 500 Contributor
Posts 204
OFFLINE
Bronze Member

Weitere Infos:

Die Glotze soll rund 18000,--€ kosten und auch als Musikanlage nutzbar sein:

Stereomensch
Top 500 Contributor
Posts 204
OFFLINE
Bronze Member
TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
Posts 399
OFFLINE
Bronze Member
Ach du großer Gott 😱

Solche Gimmicks braucht kein Mensch - vielleicht können neureiche Russen damit angeben, gibt’s daher bestimmt auch in der vergoldeten Version (ebenso für Herrn Ribéry...)

Gruß,

TanteInge

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia
srm
Top 500 Contributor
Germany
Posts 74
OFFLINE
Bronze Member
srm replied on Mon, Apr 8 2019 6:07 PM

... ich kann mich Tante Inge nur anschliessen.... 

für mich driftet das alles zu arg ab. Ich kann mich damit leider nicht mehr identifizieren. Und auch der Preis ist - des Sparens nicht wert....

Ja - ich habe ihn noch nicht gesehen und noch nicht gehört.

Meines Erachtens bewegt sich halt was damit der Magic Move wieder da ist. 

Für mich fehlt auf den ersten Blick die Sinnhaftigkeit. Bei einer BS 3000 z.B. wurden die Glastüren auseinanderengeschoben damit ich einen CD einlegen konnte - ähnlich wie danach BC 2./ BS 4Das ergab für mich Sinn und ich war mit im Geschehen.

Das wäre ja so als ob Herr Ribéry an seinen Lambo läuft und die Türe automatisch nach oben gehen? - oder gibt es das schon?

....

Naja - ich sitzt jetzt auf das Sofa und schalte meinen alten BV10 an... Der dreht sich dann auch dahin wo ich will....

Gruß

BV10-46 -  BL8002 - BL 19 - BeoPlay A1 - Beo4 - BeoRemote One  -  3x Beotime - Beotalk 1200 -  Beocom4 - Beocom 2 (Yellow, Alu) - ATV2 / 4 

BOBrb
Not Ranked
Posts 50
OFFLINE
Bronze Member
BOBrb replied on Mon, Apr 8 2019 7:19 PM

B&O war bekannt für harmonische Oberflächen. Das erinnert mich an die Powerranger aus den 90er, wo aus einer Pseudofigur ein Auto wurde - lächerlich .... mit den Ritzen und Spalten wenn er in Ausgangsposition steht. Fehlt nur noch ein blaues Bling-Bling wie beim Wasserkocher

und vor allem nichts gelernt. Noch irrationaler und noch teurer No - thumbs down

 

 

Schlaumeier
Top 500 Contributor
Posts 126
OFFLINE
Bronze Member
Ambitionierter Preis für einen LG mit beweglichen Holzapplikationen.Smile

Russen sind hier irgendwo als mögliche Zielgruppe gefallen. Mir fallen auch noch Fußball-Bundesliga-Profis ein. Na dann wirds für B&O sicher laufen.Smile

Beste Grüße / Best regards

Schlaumeier

 

Setup Livingroom: BeoVision 10-40 and 10-32, BeoLab 6000 front, BeoLab 4000 rear, BeoLab 11, Ouverture, Apple TV 2 & 4, Airport Express, 6 x LC2.

Other Rooms: 3 x BeoSound 8, BeoVision 8-26, MX 4002, 2 x Keyring, 2 x Beolit 15, A1, Airport Express, 4 x Beo4, 2 x Beocom 5

 

 

the_o_master
Top 100 Contributor
Posts 817
OFFLINE
Bronze Member

Na ja, wie würdet ihr zu eurem second-hand Exemplar in ein paar Jahren kommen, wenn die Russen, Fußball-Profies und der Rest nicht jetzt kaufen?

Und übrigens, zum Thema Angeben: würde gerne Mal eine Statistik sehen, wie viel Umsatz B&O in DE und wie viel in RU im Jahr macht...

Vintage Bang & Olufsen

tvcfan
Not Ranked
Posts 14
OFFLINE
Bronze Member
tvcfan replied on Thu, Apr 11 2019 12:45 PM

Hallo,

wenn man mal bedenkt, dass Wohnraum immer kleiner und teurer wird, frage ich mich, für wen diese großen TV-Geräte überhaupt geeignet sind, außer dem bereits genannten Klientel. Selbst ich als Hausbewohner habe kein TV-Gerät größer 40 Zoll. Lediglich eine Projektor-Installation, die samt Leinwand in der Decke verschwindet, wenn sie nicht benutzt wird, ermöglicht mir eine Diagonale von 100 Zoll. Beim Beovision Harmony ist man bei 77 Zoll auch schon bei fast zwei Metern "schwarzer Wand" im ausgeschalteten Zustand. Da macht es schon Sinn, das Gerät im ausgeschalteten Zustand etwas "kompakter abzustellen". Wobei das auch nicht neu ist. Eine ähnliche Lösung gab es beim Beovision 4-103 auch, mit dem motorisierten Standfuß. Dort fuhr der Center-Lautsprecher hinter dem Gerät zurück und der Bildschirm senkte sich ebenfalls ab.

77 Zoll sind m. E. für den Heimgebrauch ohnehin überfrachtet und sehen eigentlich immer nach zu viel des Guten aus, da man diese Größe in einem normalen Raum auch mit dem besten Design nicht verstecken kann. Das sind für mich Bildschirmgrößen, die für Digital Signage in der Eingangshalle eines Büros eher geeignet sind.

Beim Design bin ich, bezogen auf B&O, irgendwie in den 90er Jahren hängengeblieben. So kann ich den ganzen Holzfronten ohnehin nichts abgewinnen. Auf der B&O Seite gibt es ein Bild des Harmony mit Stoffabdeckungen. Dazu würden diverse Wandlautsprecher der Vergangenheit bis zum Beolab 5000 gut passen. Aber 55 Zoll wäre meine persönliche Höchstgrenze, idealerweise mit einem runden Bodenstandfuß und den Stoffabdeckungen.

Aufgrund diverser B&O TV-Neuanschaffungen, hatte ich das Vergnügen sämtliche technischen Ausflüge von B&O im TV-Segment mitzuerleben. So habe ich nach der alten Masterlink-Zeit, bereits 2012 den Beoplay V1-40 gekauft, der mittlerweile, genauso wie das Beosystem 4, über ein relativ ausgereiftes Betriebssystem (Opera OS) verfügt. Das war am Anfang, insbesondere mit Multiroom und Beolink-Konverter nicht der Fall. Auch in Verbindung mit dem Beolink Gateway funktioniert das System mittlerweile gut. Auch die Integration in die teilweise noch vorhandene Masterlink-Welt funktioniert relativ gut (Audiomaster und diverse Linkräume). Beim Beovision Horizion mit Android TV sieht die Welt schon anders aus. Hakelnde Bedienoberflächen, Darstellungsfehler und falsche Befehls-Übermittlungen in Verbindung mit dem Beolink-Gateway trüben hier den Gesamteindruck. Das Produkt ist spürbar nicht fertig. Und während ich mich noch über die Probleme von Android TV Beovisions ärgere, probiert B&O nun LG  WebOS aus. Hier kann man sich nur wünschen, dass an dieser Entscheidung festgehalten wird und ein ausgereiftes und voll funktionsfähiges  B&O Customizing stattfindet.

Auch die Abkündigung des Beolink-Konverters und die fehlende Unterstützung bei WebOS basierten TV-Geräten finde ich problematisch. Für mich war Investitionsschutz durch Kompatibilität zwischen Neu- und Altgeräten, das vordergründigste Kaufargument für B&O und die einzige Rechtfertigung für die selbstbewussten Preise. Daher würde ich das Gerät aktuell nicht kaufen, solange B&O an der aktuellen Abkündigungsstrategie festhält und auch auf Softwareprobleme unzureichend reagiert (BeoCare).

Ich hoffe ich bin mit meinen Ausführungen der TV-Vergangenheit nicht "zu Off-Topic", aber die Erfahrungen mit meinem aktuellen System halten  meinen Geldbeutel, in Bezug auf B&O TV's, zu.

Steve at Sounds Heavenly
Top 50 Contributor
The cable workshop, Leics, UK
Posts 1,544
OFFLINE
Gold Member

Hallo allerseits (danke an translate.google.com!),

Ich dachte, dies könnte einen neuen Blickwinkel auf die Diskussion geben - Llewelyn von der Ultimate B & O-Facebook-Gruppe kam heute zu mir, um einen Video-Bericht über die Geschichte der beweglichen Fernseher von B & O zu machen, die zur Harmonie führten:

https://youtu.be/Y9Z9bHgFhmU

Wir diskutieren auch die Verwendung von LG-Bildschirmen und -Software in B & O-Fernsehgeräten, wobei Vergleiche mit der gemeinsamen Nutzung von Teilen in der Automobilbranche gemacht werden.

Herzliche Grüße, Steve.

Steve.

www.soundsheavenly.com

Sounds Heavenly are proud to sponsor BeoWorld!

richu
Not Ranked
Switzerland
Posts 62
OFFLINE
Bronze Member
richu replied on Tue, Apr 16 2019 7:48 PM

uiuiui, ich kann mich den Meldungen nur anschliessend. B&O hat sich doch schon mal mit astronomischen TV Preisen vergriffen. Dann haben sie einigermassen brauchbares gebracht und jetzt wieder das. 

Der Unterschied zu jedem anderen TV Hersteller ist mit nichts zu rechtfertigen. Eine Diagonale von diesem Ausmass, tztztzt

Schade.

Unser BV7-40 läuft immer noch sehr stabil. Leider funktioniert die Einbindung der BeoPlay Geräte über BLC nur mittelmässig. Entweder ärgere ich mich so rum oder ersetze den BV7 durch einen NL TV und veresenke den BLC. Aber der letzte Avant gibt es auch nicht mehr und der Horizon ist ziemlich gross und der Harmony ganz daneben. Unsure

BOBrb
Not Ranked
Posts 50
OFFLINE
Bronze Member
BOBrb replied on Sun, Apr 21 2019 11:42 AM

Der OLED kommt von LG und ist der LG OLED 77 C9 - kostet 4.400 EUR bei MM.

Daher kommen dann auch so bissige Kommentare, dass das Gerät für Anschluss der PS4 in das Gästezimmer oder sogar aufs Gästeklo kommt Big Smile

Page 1 of 1 (12 items) | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL