Sign in   |  Join   |  Help
Click here to change your Beoworld Account Details

Beosound5 Encore oder mit Beomaster5

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 3 Replies | 0 Followers

bernd1050
Not Ranked
1 Posts
OFFLINE
Bronze Member
bernd1050 posted on Mon, Jan 29 2018 4:46 PM

Hallo liebes Form,

gefühlt "ewig" schon BeO verfallen aber immer "klassisch" mit Beolab 8000 und Beocenter möchte ich moderner werden.  Ich stehe somit vor der Entscheidung BS5 "Encore" oder BS5 mit Master zu kaufen. Ist ja doch ein preislicher Unterschied. Habe ein NAS am laufen, auf den die Encore je (hoffentlich) zugreifen kann/soll.

Warum ist die BS5+Master trotz ihrer Anfälligkeit der HDD preislich höher gelagert? Habe ich da etwas an Funktionalität verpasst, die die Encore nicht mehr hat?

Vielleicht könnt ihr mich etwas aufschlauen.

 

Gruß

Bernd

All Replies

kallasr
Top 50 Contributor
Germany
2,326 Posts
OFFLINE
Founder

In einem Thread, den ich nicht mehr finde, stand mal:

 


If you mainly focus on music from a streaming service, you don't want to fiddle much with 'searching and deciding' and you are looking into the NL-enabled link structure for your setup, go for the BS Moment.

If you don't need/want the Jukebox as a visual center of your setup and you are happy with turning on the BeoMusic app on an iPad for choosing, what you want to play and you just need the basic control functions of the 'wheely', go for the BS Essence.

If you rely on MasterLink in your setup, you have a wast collection of local music files and you like the way the BS5 handles searching/does the MOTS, go for the BM/BS5 combo.

If you just need a standalone device, you have your music on a NAS and you like the handling of the control unit, go for the BS Encore.

 

Hoffe, es hilft Dir etwas weiter... wenn auch auf englisch.

Ich habe auch lange überlegt, verwende aber Sonos + iPad/iPhones.

Ralf

Living Room: Beosystem 4, Beolab 7-6 (Center), Beolab 8000 (Fronts and Rears) and Beolab 2. Screen: Panasonic TX-P65STW60
Home Cinema: Beosystem 4, Beolab 7-2 (Center), Beolab Penta 2 (Fronts), Beolab 4000 (Rears) and Beolab 2. Projector: Sony VPL-HW55
Home Office: Beosound 9000 MK3 on horizontal wall bracket with Beolab 5000 Speakers
Bedroom: Loewe TV with Beolab 6002 and Beolab 11 (all White)
In storage: Beolab 5000/Beomaster 5000 (1960s). 

Millemissen
Top 10 Contributor
Flensborg, Denmark
10,641 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Ich hatte einen (langen) Beitrag geschrieben, der aber ins Nirvana verschwand ;-(((

Seitdem hatte ich nicht mehr die Zeit, den zu wiederholen.

Nun in Kurzform:

Wer ML braucht, sollte an BS/BM5 denken (aber wissen, dass er nicht mehr das ist, was er mal war).

Wer ein StandAlone-Gerät braucht (und ein NAS schon hat) sollte lieber an Encore denken.

Oder aber an eine andere Streaming-lösung ( = Empfänger und Phone/Tablet) denken

Dabei die alte vorhandene Lösung weiternutzen und den Empfänger einfach an A.Aux dort anschliessen.

 

Ubrigens: der Text in dem Beitrag von kallasr war - glaube ich - von mir......ist aber eine Weile her ;-)

 

MM

There is a tv - and there is a BV.

carlito
Top 500 Contributor
209 Posts
OFFLINE
Silver Member
carlito replied on Wed, Jan 31 2018 12:09 PM
Ich halte leider beide Geräte für tote Pferde. Empfehle dir eine Essence MK2 / Core mit iPad oder Moment (lahmes Pferd, da nicht mehr im Programm von B&O)...

Page 1 of 1 (4 items) | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL