Sign in   |  Join   |  Help
Click here to change your Beoworld Account Details

Beolab 8000, LED grün, kein Ton, Leiterbahn ok

rated by 0 users
Answered (Verified) This post has 2 verified answers | 10 Replies | 0 Followers

beophase
Not Ranked
26 Posts
OFFLINE
Bronze Member
beophase posted on Sun, Jan 7 2018 4:10 PM

Einen wunderschoenen.

Eine stille 8k in Position rear left ist mir gestern bei einem Film mit entsprechendem Ton augefallen. Habe mich fuer einen neuen Beitrag entschieden da der andere, den ich fand, ein "solved flag" hatte.

In diesem Zusammenhang durfte ich dann auch vom Zerfall des Schaumstoffs im Verstaerkerbereich lesen. Habe die andere hinten rechts dann auch geoeffnet und das Zeug bestmoeglich rausgeholt und mit Akkustikschaumstoff ersetzt. Man sieht bei beiden Sprechern Korrosion auf den ganz unten liegenden Leiterbahnen (nahe des 230V Anschluss auf der Rueckseite), die ich jeweils gereinigt habe. Die Bahnen wurden nur Oberflaechlich angegriffen.
Der ausgefallene war nur mit einem Leiterbahnbefall betroffen, der noch funktionierende hat auf beiden Leiterbahnen Korrosionsspuren.

Das Netzteilmodul habe ich zur Eingrenzung zwischen beiden Pfeifen getauscht, dann ging der linke wieder. Ich habe zwar ein Multimeter und den Schaltplan, stelle mich jedoch noch bloed an da Mangel an Fachkenntnis.

So siehts aus:

Was kann ich zur Eingrenzung tun?

LG

I need more Beolabs!

Answered (Verified) Verified Answer

BeoChecker
Not Ranked
Switzerland
54 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Verified by beophase

Hallo beophase

Hast du am Eingang (blaue Pfeile) vom Haupttrafo 230V Spannung?
Falls nein: Ev. ist die Thermosicherung (gelbe Pfeile) defekt.

Falls ja: Hast du Spannung am Trafo Ausgang (pinke Pfeile)?

BeoChecker
Not Ranked
Switzerland
54 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Verified by beophase

Im Innern des Trafos hat es eine Thermo-Sicherung, dort gehen diese zwei schwarzen Kabel hin.

Falls der Trafo über 125°C heiss wird, spricht die Sicherung an. Manchmal geht die Sicherung aber auch ohne Überhitzung sondern durch Alterung kaputt. 

Wenn du an den gelben Pfeilen 230V misst dann ist die Sicherung defekt.
Das Relais könnte auch defekt sein, dann würdest du an den gelben Pfeilen 0V messen.

 

Gruss BeoChecker

All Replies

BeoChecker
Not Ranked
Switzerland
54 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Meist ist tatsächlich eine der beiden untersten Leiterbahnen unterbrochen. Von Auge ist der Unterbruch oft kaum sichtbar.

Schaltet das Relais wenn die LED grün wird?

 

Gruss BeoChecker

Ralf
Top 500 Contributor
Hamburg Germany
179 Posts
OFFLINE
Silver Member
Ralf replied on Wed, Jan 10 2018 3:14 PM

Die ganz links aussen liegende Leiterbahn scheint das Problem zu sein, auf neun Uhr sieht man starke Korrosion, löte da mal einen Draht drüber.

Spannung hast Du, aber Relais schaltet nicht wenn Audiosignal anliegt.

Gruss Ralf

beophase
Not Ranked
26 Posts
OFFLINE
Bronze Member
beophase replied on Sat, Jan 13 2018 10:12 AM

Danke fuer die Anteilnahme. :P

Ja, ein click sound ist deutlich zu hoeren. Wenn die Lautsprecher angeschlossen sind ist aber nicht das fuer mich typische leichte Ploppgeraeusch beim Ausschalten zu hoeren. Der Vertaerker fuettert also letztendlich die Sprecher nicht mehr.

I need more Beolabs!

beophase
Not Ranked
26 Posts
OFFLINE
Bronze Member
beophase replied on Sat, Jan 13 2018 10:18 AM

Ralf:
Die ganz links aussen liegende Leiterbahn scheint das Problem zu sein, auf neun Uhr sieht man starke Korrosion, löte da mal einen Draht drüber.

Sieht auf dem Foto wirklich so aus, ist aber eine unguenstige Reflexion. Das ist blankes Kupfer welches nach dem Entfernen der Korrosion sichtbar wurde. Leiterbahnschutz hat's dahingefrafft? Eine Widerstandsmessung zwischen den 2 betreffenden Punkten ergab keine Unterbrechung.

 

Danke!

I need more Beolabs!

beophase
Not Ranked
26 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Habe die besagte Leiterbahn auch wiederholt mit option Widerstand gemessen, ist durchgaengig. Die beiden Sicherungen auf der anderen Seite auch. Dann kann es ja nur ein aktives Bauteil sein, oder? Die Anzahl ist ja sehr ueberschaubar.

I need more Beolabs!

beophase
Not Ranked
26 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Wo sind denn einsetzbare Ersatzteile zu bekommen?

Ist ja recht kompliziert, z.B. ein passendes relais zu finden. Den Standby-Trafo. kann ich bei dem Verhalten des Lautsprechers doch sicher ausschlieszen, oder?

 

I need more Beolabs!

BeoChecker
Not Ranked
Switzerland
54 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Verified by beophase

Hallo beophase

Hast du am Eingang (blaue Pfeile) vom Haupttrafo 230V Spannung?
Falls nein: Ev. ist die Thermosicherung (gelbe Pfeile) defekt.

Falls ja: Hast du Spannung am Trafo Ausgang (pinke Pfeile)?

beophase
Not Ranked
26 Posts
OFFLINE
Bronze Member
beophase replied on Sun, Feb 25 2018 11:55 AM

Hi beochecker. Danke fuer die Unterstuetzung!

Keine ~230V Spannung bei den blauen Pfeilen des betreffenden Netzteilmoduls und damit 0V beim Netzteilausgang. Beim anderen intakten Lautsprecher konnte ich diese korrekt messen. Dort sind es dann ohne angeschlossene Lautsprecher 80V beim Netzteilausgang.

Wenn ich mir die Wege der gelben Pfeile ansehe verschwinden beide dort verbundenen Kabel in den Ringkerntrafo. Eines dieser beiden Kabel geht zu diesem schwarzen relay von Takamisawa.

Dieses Bauteil gilt es also zu tauschen?

https://www.tme.eu/de/details/na-24w-k/elektromagnetische-mini-relais/fujitsu-takamisawa/

???

Kennst du gute aktuelle Quellen fuer Bauteile dieser Art. Relays gibt es ja wie Sand am Meer. Und jedes relay scheint wie ein Mescnh zu sein, keines ist wie das andere. :P

I need more Beolabs!

BeoChecker
Not Ranked
Switzerland
54 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Verified by beophase

Im Innern des Trafos hat es eine Thermo-Sicherung, dort gehen diese zwei schwarzen Kabel hin.

Falls der Trafo über 125°C heiss wird, spricht die Sicherung an. Manchmal geht die Sicherung aber auch ohne Überhitzung sondern durch Alterung kaputt. 

Wenn du an den gelben Pfeilen 230V misst dann ist die Sicherung defekt.
Das Relais könnte auch defekt sein, dann würdest du an den gelben Pfeilen 0V messen.

 

Gruss BeoChecker

beophase
Not Ranked
26 Posts
OFFLINE
Bronze Member

"What can i say, thank you."

Habe beim Ausbau der Thermosicherung eine Verbindung abgerissen. Kann man vorerst einfach verbinden. Es war also das Relais. Der Ausbau ist ein wenig tricky. Es gibt im Netz zum Glueck viele Inspirationen bezueglich Loetarbeiten an Elektronikbauteilen. Und mein Wald- und Wiesenkolben war ausreichend Kraftvoll nicht einfach nur Bauteile unnoetig zu erhitzen.

Eine Quelle der Bauteile ist zum Beispiel: tme.pl

Nun also nur noch die Thermosicherung ersetzen und alles ist wieder gut. Naja fast, es fehlt noch der Mitteltoener bei der 8000er. ;-]

Ich danke nochmal fuer die Pfadfinderinformationen BeoChecker!

I need more Beolabs!

Page 1 of 1 (11 items) | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL