Sign in   |  Join   |  Help

Und ? Was sagt ihr zu den neuen Spielzeugen von B&O ?

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 18 Replies | 2 Followers

TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
398 Posts
OFFLINE
Bronze Member
TanteInge posted on Thu, Sep 1 2016 2:47 PM
BeoVision 'Horizon' und BeoSound 1/2

Whistle

Es grüßt,

TanteInge

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia

All Replies

egges
Top 200 Contributor
germoney
302 Posts
OFFLINE
Bronze Member
egges replied on Thu, Sep 1 2016 5:55 PM

den BeoSound 1 habe ich letzt Woche gesehen/gehört/gespürt beim Freundlichen: ich hätte ihn am Liebsten mitgenommen 

Wohnzimmer: BeoVision Avant 55", BeoLab 11, 12-2 und 12-3 für 5.1-Sound + amazonFireTV, appleTV (4th. gen.) und Samsung BluRay-Player; BeoSound 2, BeoSound 3000 (fast nur noch Deko)////Schlafzimmer: BeoEssence MkII, BeoLab 4000 + Samsung 46"-TV////Büro: BLC NL/ML, BeoSound 35, Thorens TD320MkII, Samsung 32"-TV, WesternDigital 4TB-Server////Bad: BeoLab 2000; alles CAT7 verkabelt////Küche: M5 (drahtlos) plus diverse apple-Geräte (macmini, macbook, ipads, iphones, timecapsule, watch)

TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
398 Posts
OFFLINE
Bronze Member
War klanglich so gut ?

Wie wird dann erst der größtere 2er sein ??

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia
egges
Top 200 Contributor
germoney
302 Posts
OFFLINE
Bronze Member
egges replied on Thu, Sep 1 2016 7:07 PM

ich war begeistert :-))) wenn ich das gewusst hätte, hätte ich mit dem BeoLit noch gewartet.....

 

als ich den im Augenwinkel bemerkt habe, war mein erster Gedanke, ob Miele (die teilen sich die Ladenfläche) jetzt auch Thermoskannen verkauft und drei Minuten später hatte ich das Teil in der Hand. echt toll

Wohnzimmer: BeoVision Avant 55", BeoLab 11, 12-2 und 12-3 für 5.1-Sound + amazonFireTV, appleTV (4th. gen.) und Samsung BluRay-Player; BeoSound 2, BeoSound 3000 (fast nur noch Deko)////Schlafzimmer: BeoEssence MkII, BeoLab 4000 + Samsung 46"-TV////Büro: BLC NL/ML, BeoSound 35, Thorens TD320MkII, Samsung 32"-TV, WesternDigital 4TB-Server////Bad: BeoLab 2000; alles CAT7 verkabelt////Küche: M5 (drahtlos) plus diverse apple-Geräte (macmini, macbook, ipads, iphones, timecapsule, watch)

GEORGzer
Top 500 Contributor
112 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Mir gefällt der Horizon, sogar auf dem Rollgestell. Hat was von den alten MX TVs Big Smile

Beosystem 3300 (Beomaster 3300, Beogram 3300 mit MMC 4, Beogram CD 3300, Beocord 3300, Terminal 3300 Fernbedienung), Beovox RL 35, Beovox CX 50, Beocom 6000, Beocom 5, Beocom 1401

TWG
Top 75 Contributor
1,384 Posts
OFFLINE
Gold Member
TWG replied on Fri, Sep 2 2016 8:49 AM

Das Design gefällt mir echt ganz gut, v.a. die diversen Farben die erhältlich sein werden.

Was aber überhaupt nicht geht: "Made in China".

Sorry, nicht bei Bang & Olufsen. Das Beoplay in China zusammengeschustert wird, ist schon Mist... aber B&O auch? Nee, danke.

 

Schlaumeier
Top 500 Contributor
126 Posts
OFFLINE
Bronze Member
TWG:

Das Design gefällt mir echt ganz gut, v.a. die diversen Farben die erhältlich sein werden. Was aber überhaupt nicht geht: "Made in China". Sorry, nicht bei Bang & Olufsen. Das Beoplay in China zusammengeschustert wird, ist schon Mist... aber B&O auch? Nee, danke.

... das stimmt wohl mit China. Es ist echt zun Kotzen - nahezu alle Luxusfirmen nehmen weiterhin Luxuspreise und lassen in China produzieren. Das geht jetzt seit einigen Jahren so. Seitdem schaue ich genau hin und lasse die Finger davon, wenn es eben geht.

Beste Grüße / Best regards

Schlaumeier

 

Setup Livingroom: BeoVision 10-40 and 10-32, BeoLab 6000 front, BeoLab 4000 rear, BeoLab 11, Ouverture, Apple TV 2 & 4, Airport Express, 6 x LC2.

Other Rooms: 3 x BeoSound 8, BeoVision 8-26, MX 4002, 2 x Keyring, 2 x Beolit 15, A1, Airport Express, 4 x Beo4, 2 x Beocom 5

 

 

egges
Top 200 Contributor
germoney
302 Posts
OFFLINE
Bronze Member
egges replied on Sat, Sep 3 2016 12:10 PM

Was soll das China-Bashing, wenn man selber nicht bereit ist für einen Euro pro Stunde 60 Stunden die Woche zu arbeiten???

Wichtig ist, wie und auf welche Weise die Sinne angesprochen werden und das hat B&O meiner Meinung nach wieder toll hingebracht ohne die Wurzeln zu verraten. Das schreibt euch einer, der schon genug Geld ausgegeben hat für MURKS made in Germany

Wohnzimmer: BeoVision Avant 55", BeoLab 11, 12-2 und 12-3 für 5.1-Sound + amazonFireTV, appleTV (4th. gen.) und Samsung BluRay-Player; BeoSound 2, BeoSound 3000 (fast nur noch Deko)////Schlafzimmer: BeoEssence MkII, BeoLab 4000 + Samsung 46"-TV////Büro: BLC NL/ML, BeoSound 35, Thorens TD320MkII, Samsung 32"-TV, WesternDigital 4TB-Server////Bad: BeoLab 2000; alles CAT7 verkabelt////Küche: M5 (drahtlos) plus diverse apple-Geräte (macmini, macbook, ipads, iphones, timecapsule, watch)

TWG
Top 75 Contributor
1,384 Posts
OFFLINE
Gold Member
TWG replied on Sat, Sep 3 2016 3:46 PM

B&O verrät selbstverständlich seine Wurzeln - um Deinen Wortlaut zu benutzen.

B&O stand früher für exklusives Design, interessante Technik "Made in Denmark". Dafür bezahlen die Leute. Bei Rolex will auch keiner 'ne Uhr kaufen wenn dort plötzlich "Made in China" steht.


"Made in China" zeigt nur, dass das Management zu dämlich ist, die Firma profitabel und intelligent zu führen. Statt das Problem in den Griff zu bekommen, wählt man den dümmsten Weg: Outsourcing nach China. Das wirkt dann verständlicherweise auch so als bekäme der Hersteller den Hals nicht voll und nicht genug Profit. Wenn ich's in China für 100 Euro maximal herstelle und für 1600 Euro verkaufe ist die Marge natürlich wunderbar, aber als Kunde komme ich mir definitiv verschaukelt vor - zumal es früher problemlos in Dänemark herzustellen war.

Als nächstes kommt bestimmt die Argumentation das es wirtschaftlich im Heimatland nicht herzustellen sei. Das kann man direkt widerlegen:

- Brillen Fielmann: Made in Germany
- Swatch Group: Swiss made

Das zeigt, das also auch sehr günstige Produkte problemlos im Heimatland hergestellt werden können nur Firmen wie B&O haben's einfach nicht mehr drauf und ruinieren sich langfristig den eigenen Ruf.

Omega made in China? Danke, sowas kaufe ich garantiert nicht. Und der aufstrebende asiatische Markt, insbesondere China, will das auch nicht!

Schlaumeier
Top 500 Contributor
126 Posts
OFFLINE
Bronze Member
egges:

Was soll das China-Bashing, wenn man selber nicht bereit ist für einen Euro pro Stunde 60 Stunden die Woche zu arbeiten???

Wichtig ist, wie und auf welche Weise die Sinne angesprochen werden und das hat B&O meiner Meinung nach wieder toll hingebracht ohne die Wurzeln zu verraten. Das schreibt euch einer, der schon genug Geld ausgegeben hat für MURKS made in Germany

Wohnzimmer: BeoVision Avant 55", BeoLab 11, 12-2 und 12-3 für 5.1-Sound + amazonFireTV, appleTV (3rd. gen.) und Samsung BluRay-Player; BeoSound 3000 (fast nur noch Deko)//Schlafzimmer: BeoEssence MkII, BeoLab 4000 + Samsung 46"-TV//Büro: BLC NL/ML, ML/MCL-Converter mit BeoVox 6000 und IR-Auge, WesternDigital 4TB-Server//Bad: BeoLab 2000; alles CAT7 verkabelt plus diverse apple-Geräte (macmini, macbook, ipads, iphones) und als Frühstücksradio gewissermaßen: BeoLit 15

... aha. Was soll uns das sagen?

Beste Grüße / Best regards

Schlaumeier

 

Setup Livingroom: BeoVision 10-40 and 10-32, BeoLab 6000 front, BeoLab 4000 rear, BeoLab 11, Ouverture, Apple TV 2 & 4, Airport Express, 6 x LC2.

Other Rooms: 3 x BeoSound 8, BeoVision 8-26, MX 4002, 2 x Keyring, 2 x Beolit 15, A1, Airport Express, 4 x Beo4, 2 x Beocom 5

 

 

egges
Top 200 Contributor
germoney
302 Posts
OFFLINE
Bronze Member
egges replied on Sun, Sep 4 2016 12:47 PM

das soll sagen, daß mir so hohle Phrasen wie dein "... das stimmt wohl mit China. Es ist echt zun Kotzen..."  auf die Nerven gehen. Damit kannst du vielleicht Punkte sammeln bei deinen Besoffskis am Stammtisch; hier im Forum erwarte ich mir eine konstruktive Ausseinandersetzung mit den Produkten von B&O und gegenseitiges Helfen beim Umgang mit den Produkten. Ich habe mir vorher die Zeit genommen, drei von deinen Beiträgen zu lesen und in zwei davon grätscht du den MilleMissen (den ich kenntnisreich, hilfsbereit und offen hier erlebe) mit deinen dumpfnationalen Ressentiments ab, auch noch auf deutsch im English-Forum (wie schlau, Herr Meier). Nenee, da gibt es Kontra von mir. TWG versucht sich wenigstens noch argumentativ abzuarbeiten. Bei dir dagegen wäre es konsequent, falls du ein überteuertes Auto aus Wolfsburg, München oder Stuttgart fährst (ob du das machst ist mir herzlich egal), es jedesmal vollzukotzen wenn du dich reinsetzt, weil die produzieren teils schon länger in China als B&O.

 

so, nun wieder on-topic: ich ertappe mich ab und zu dabei, mir Gedanken zu machen, wie ich den Beolit 15 familienintern elegant entsorgen kann und mir eine von den Neuen aufs Sideboard zu stellen Smile

Wohnzimmer: BeoVision Avant 55", BeoLab 11, 12-2 und 12-3 für 5.1-Sound + amazonFireTV, appleTV (4th. gen.) und Samsung BluRay-Player; BeoSound 2, BeoSound 3000 (fast nur noch Deko)////Schlafzimmer: BeoEssence MkII, BeoLab 4000 + Samsung 46"-TV////Büro: BLC NL/ML, BeoSound 35, Thorens TD320MkII, Samsung 32"-TV, WesternDigital 4TB-Server////Bad: BeoLab 2000; alles CAT7 verkabelt////Küche: M5 (drahtlos) plus diverse apple-Geräte (macmini, macbook, ipads, iphones, timecapsule, watch)

TanteInge
Top 200 Contributor
Berlin / Germany
398 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Jetzt bin ich neugierig - werde die BS1 beim Freundlichen testen Smile

Wie wird sich die BS2 konkret von der 1er unterscheiden ?

My B&O:

  • Living-Room: BeoMaster 7000 (white), BeoGram 7000 CD (white), BeoGram 6500 Vinyl (white), BeoCord 6500 Tape (White), KEF LS 50 (white) with Yamaha NS-SW 300 Subwoofer (white)
  •  Guest-Room: BeoSound Ouverture, DeToma Stavolo 700 active (white), MCL2P, Technics SB-C700 (white)
  • 2x Beo4 (modded by LinVis), BeoCom 4 and A9 Keyring; Light-Manager by jbmedia
Schlaumeier
Top 500 Contributor
126 Posts
OFFLINE
Bronze Member
egges:

das soll sagen, daß mir so hohle Phrasen wie dein "... das stimmt wohl mit China. Es ist echt zun Kotzen..." auf die Nerven gehen. Damit kannst du vielleicht Punkte sammeln bei deinen Besoffskis am Stammtisch; hier im Forum erwarte ich mir eine konstruktive Ausseinandersetzung mit den Produkten von B&O und gegenseitiges Helfen beim Umgang mit den Produkten. Ich habe mir vorher die Zeit genommen, drei von deinen Beiträgen zu lesen und in zwei davon grätscht du den MilleMissen (den ich kenntnisreich, hilfsbereit und offen hier erlebe) mit deinen dumpfnationalen Ressentiments ab, auch noch auf deutsch im English-Forum (wie schlau, Herr Meier). Nenee, da gibt es Kontra von mir. TWG versucht sich wenigstens noch argumentativ abzuarbeiten. Bei dir dagegen wäre es konsequent, falls du ein überteuertes Auto aus Wolfsburg, München oder Stuttgart fährst (ob du das machst ist mir herzlich egal), es jedesmal vollzukotzen wenn du dich reinsetzt, weil die produzieren teils schon länger in China als B&O.

so, nun wieder on-topic: ich ertappe mich ab und zu dabei, mir Gedanken zu machen, wie ich den Beolit 15 familienintern elegant entsorgen kann und mir eine von den Neuen aufs Sideboard zu stellen

Wohnzimmer: BeoVision Avant 55", BeoLab 11, 12-2 und 12-3 für 5.1-Sound + amazonFireTV, appleTV (3rd. gen.) und Samsung BluRay-Player; BeoSound 3000 (fast nur noch Deko)//Schlafzimmer: BeoEssence MkII, BeoLab 4000 + Samsung 46"-TV//Büro: BLC NL/ML, ML/MCL-Converter mit BeoVox 6000 und IR-Auge, WesternDigital 4TB-Server//Bad: BeoLab 2000; alles CAT7 verkabelt plus diverse apple-Geräte (macmini, macbook, ipads, iphones) und als Frühstücksradio gewissermaßen: BeoLit 15

au weia, meinst du das alles so, was du da schreibst? anscheinend hast du einige probleme (die hier nix verloren haben), wenn du foren-teilnehmer derart persönlich angehst. mein tipp: zieh doch nach china und push vorort ordentlich 'made in china'- viel erfolg.

Beste Grüße / Best regards

Schlaumeier

 

Setup Livingroom: BeoVision 10-40 and 10-32, BeoLab 6000 front, BeoLab 4000 rear, BeoLab 11, Ouverture, Apple TV 2 & 4, Airport Express, 6 x LC2.

Other Rooms: 3 x BeoSound 8, BeoVision 8-26, MX 4002, 2 x Keyring, 2 x Beolit 15, A1, Airport Express, 4 x Beo4, 2 x Beocom 5

 

 

egges
Top 200 Contributor
germoney
302 Posts
OFFLINE
Bronze Member
egges replied on Sun, Sep 4 2016 5:32 PM

Achtung, off-topic jetzt!

 

irgendwie kann ich da auch nicht aus meiner Haut Big Smile

 

http://forum.beoworld.org/forums/p/13405/116658.aspx#116658

 

Schlaumeier schrub: "... ach MM, schweig Doch endlich mal. Deine Abhandlungen bzw. Einlassungen sind einfach grausam."

 

http://forum.beoworld.org/forums/p/11356/116657.aspx#116657

 

Schlaumeier schrub: "Boah, geht mir dieser 'MM' hier aufn Keks. Sad Wirst Du für die Kommentare von B&O bezahlt, die Du hier fabrizierst? Die Moment ist ein weiteres (wie einige China oder Tschechien-Produkte davor auch) überflüssiges sowie hässliches Produkt, welches kein Mensch (außer DirBig Smile) versteht noch benötigt.

B&O hat die beste Zeit erlebt - diese liegt aber bereits etliche Jahre zurück. Siehs doch einfach ein.Smile"

 

Hallöchen Herr Schlaumeier, kannst dir ja deine obige Frage (Zitat: "au weia, meinst du das alles so, was du da schreibst? anscheinend hast du einige probleme (die hier nix verloren haben), wenn du foren-teilnehmer derart persönlich angehst.") ja selbst mal stellen. Ich habe mich bei meiner Antwort auf DEINE Frage etwas an deinem Niveau (Zitat: "...zum Kotzen") orientiert, das ist alles. 

Rein subjektiv finde ich natürlich, dass mein Post, im Gegensatz zu deinen an MM, sprachlich brillant und vor allem in der richtigen Sprache ist Smile

Einen Tipp gibts natürlich auch zurück: Lass mir (und vielleicht den Anderen auch) meine Ruhe und die Freude an B&O-Produkten, stänker woanders rum im www.  und stell dir eine zeitgemäße Combo von Loewe, nubert, Klipsch und wasauchimmer zusammen. Auch dir natürlich viel Erfolg und vielleicht mal wieder etwas Spass.

Ontopic wieder:

@TanteInge: Vorsicht beim reingreifen oben zum rumtragen, man ist schnell an der Membran

Wohnzimmer: BeoVision Avant 55", BeoLab 11, 12-2 und 12-3 für 5.1-Sound + amazonFireTV, appleTV (4th. gen.) und Samsung BluRay-Player; BeoSound 2, BeoSound 3000 (fast nur noch Deko)////Schlafzimmer: BeoEssence MkII, BeoLab 4000 + Samsung 46"-TV////Büro: BLC NL/ML, BeoSound 35, Thorens TD320MkII, Samsung 32"-TV, WesternDigital 4TB-Server////Bad: BeoLab 2000; alles CAT7 verkabelt////Küche: M5 (drahtlos) plus diverse apple-Geräte (macmini, macbook, ipads, iphones, timecapsule, watch)

Schlaumeier
Top 500 Contributor
126 Posts
OFFLINE
Bronze Member
egges:

Achtung, off-topic jetzt!

irgendwie kann ich da auch nicht aus meiner Haut

http://forum.beoworld.org/forums/p/13405/116658.aspx#116658

Schlaumeier schrub: "... ach MM, schweig Doch endlich mal. Deine Abhandlungen bzw. Einlassungen sind einfach grausam."

http://forum.beoworld.org/forums/p/11356/116657.aspx#116657

Schlaumeier schrub: "Boah, geht mir dieser 'MM' hier aufn Keks. Wirst Du für die Kommentare von B&O bezahlt, die Du hier fabrizierst? Die Moment ist ein weiteres (wie einige China oder Tschechien-Produkte davor auch) überflüssiges sowie hässliches Produkt, welches kein Mensch (außer Dir ) versteht noch benötigt.

B&O hat die beste Zeit erlebt - diese liegt aber bereits etliche Jahre zurück. Siehs doch einfach ein. "

Hallöchen Herr Schlaumeier, kannst dir ja deine obige Frage (Zitat: "au weia, meinst du das alles so, was du da schreibst? anscheinend hast du einige probleme (die hier nix verloren haben), wenn du foren-teilnehmer derart persönlich angehst.") ja selbst mal stellen. Ich habe mich bei meiner Antwort auf DEINE Frage etwas an deinem Niveau (Zitat: "...zum Kotzen") orientiert, das ist alles.

Rein subjektiv finde ich natürlich, dass mein Post, im Gegensatz zu deinen an MM, sprachlich brillant und vor allem in der richtigen Sprache ist

Einen Tipp gibts natürlich auch zurück: Lass mir (und vielleicht den Anderen auch) meine Ruhe und die Freude an B&O-Produkten, stänker woanders rum im www. und stell dir eine zeitgemäße Combo von Loewe, nubert, Klipsch und wasauchimmer zusammen. Auch dir natürlich viel Erfolg und vielleicht mal wieder etwas Spass.

Ontopic wieder:

@TanteInge: Vorsicht beim reingreifen oben zum rumtragen, man ist schnell an der Membran

Wohnzimmer: BeoVision Avant 55", BeoLab 11, 12-2 und 12-3 für 5.1-Sound + amazonFireTV, appleTV (3rd. gen.) und Samsung BluRay-Player; BeoSound 3000 (fast nur noch Deko)//Schlafzimmer: BeoEssence MkII, BeoLab 4000 + Samsung 46"-TV//Büro: BLC NL/ML, ML/MCL-Converter mit BeoVox 6000 und IR-Auge, WesternDigital 4TB-Server//Bad: BeoLab 2000; alles CAT7 verkabelt plus diverse apple-Geräte (macmini, macbook, ipads, iphones) und als Frühstücksradio gewissermaßen: BeoLit 15

... kleiner chinesenfreund - mach so weiter und viel spaß hier im forumSmile

Beste Grüße / Best regards

Schlaumeier

 

Setup Livingroom: BeoVision 10-40 and 10-32, BeoLab 6000 front, BeoLab 4000 rear, BeoLab 11, Ouverture, Apple TV 2 & 4, Airport Express, 6 x LC2.

Other Rooms: 3 x BeoSound 8, BeoVision 8-26, MX 4002, 2 x Keyring, 2 x Beolit 15, A1, Airport Express, 4 x Beo4, 2 x Beocom 5

 

 

Page 1 of 2 (19 items) 1 2 Next > | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL