Sign in   |  Join   |  Help

Hue Steuerung via MLGW Custom Strings

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 2 Replies | 1 Follower

Normster
Not Ranked
3 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Normster posted on Sun, Mar 20 2016 9:29 PM

Hallo zusammen,

nach einigen Anläufen habe ich es nun geschafft, mittels "Custom Strings" im B&O Masterlink Gateway eine Philips Hue Bridge zu steuern. Das funktioniert auch wunderbar, jedoch versucht das MLGW offensichtlich, sich alle Nase lang mit der Hue Bridge zu verbinden und sendet im Sekundentakt entsprechende TCP Pakete.

Hat jemand eine Idee, wie diese Verbindungsversuche unterbunden werden können?

Die Einrichtung der Custom Strings ist über die Methode "Ethernet" erfolgt, es wird die IP der Bridge und der Port 80 genutzt. Ein exemplarischer String sieht wie folgt aus:

PUT /api/meine_user_id/groups/1/action HTTP/1.1\0D\0AContent-Length: 12\0D\0AContent-Type: application/x-www-form-urlencoded\0D\0A\0D\0A{\"on\": true}

Connects:

Custom String Config:

 

Danke im Voraus!

Norman

 

All Replies

bigdeniz
Not Ranked
40 Posts
OFFLINE
Bronze Member
bigdeniz replied on Mon, Aug 14 2017 12:41 PM

Dieses Problem habe ich bei mir auch. Dadurch schein die HueBridge sehr langsam zu werden. Das merkt man vor allem wenn man die App nutzen will, die sehr träge wird.

Vlt. hat ja einer eine Lösung.

Ralf
Top 500 Contributor
Hamburg Germany
186 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Ralf replied on Fri, Feb 9 2018 11:45 AM

Hallo,

das Problem liegt an der fehlenden Implemtierung des Keep-Alive Mechanismus der RestFul Api in der Hue Bridge nach RFC Rules.

Phillips wird das wohl auch nicht beheben. Die API sollte bei einem CONNECT des MLGW mit einem ACK antworten. Die Connection ist aber sofort wieder closed. Auf der anderen Seite kann man das im MLGW auch nicht konfigurieren. Daher wird es bei dieser Inkompibilität bleiben. Das Beolin Gateway hat das gleiche Problem. Man könnte den Connection: keep-alive string ja vorsorglich in die Customstrings mit einbauen, vielleicht unterstützt eine der nächsten API Versionen das evtl.

Der von B&O angebotene Workaround mittels Scheduler einen Request abzusetzen und darauf zu offen, dass der Channel offen bleibt funktioniert nicht, weil die Hue Bridges die Connection immer sofort zu schließen scheint.

Ich habe jetzt mal mit dem Webinterface von meethue experimentiert, hier kann man ja seine Bridge registrieren und über einen Webbrowser seine Lampen steuern. Schaut man sich in der Network Console von Chrome z.B. die Requests an, bietet sich an diese in die CustomStrings zu übernehmen.

Token bekommt man aus den Requests. 

Beispiel

 

https://client.meethue.com/api/0/lights/11/?token=ebf5c90e2840049fce08cc983633ffc323f7a4aaf953cdc9029d6c0e14a935 

liefert mir alles infos zu einer Lampe

{"state":{"on":false,"bri":1,"alert":"lselect","mode":"homeautomation","reachable":true},"swupdate":{"state":"noupdates","lastinstall":"2017-11-19T15:53:07"},"type":"Dimmable light","name":"Habanna","modelid":"LWB006","manufacturername":"Philips","capabilities":{"streaming":{"renderer":false,"proxy":false}},"uniqueid":"00:12:88:01:11:33:52:ac-0b","swversion":"5.105.0.21169"}

keep-alive ist hier kein Problem evtl https.

Vielleicht kann man hiermit weiterkommen.

Ansonsten bin ich dazu übergegangen, mein Homematic System als Gateway zu verwenden, hier ist eine API und die Hue Integration vorhanden.

 

Gruss Ralf

Page 1 of 1 (3 items) | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL