Sign in   |  Join   |  Help

Fragen zur Masterlink Verkabelung mit CAT.7 / Abschlussdosen

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 11 Replies | 1 Follower

BeoIce
Top 150 Contributor
Recklinghausen, Germany
751 Posts
OFFLINE
Bronze Member
BeoIce posted on Wed, May 16 2012 8:11 AM

Hallo zusammen,

ich möchte unsere neue Wohnung gerne mit einer Masterlink Installation ausstatten. Da ich noch eine riesige Menge an hochwertigem CAT.7 Kabel habe, würde ich dieses bevorzugt dazu nutzen.

Würdet Ihr als Abschlussdosen eher CAT.-Dosen oder Masterlink und Powerlink-Dosen nehmen ?

Wie würdet Ihr z.B. den Anschluss der Beolab 3500 ausführen ? CAT.-Kabel direkt aus der Wand kommen lassen und dann einen Masterlink-Stecker dran ? In der Wandhalterung selbst ist ja sehr wenig Platz um darin bzw. dahinter noch eine CAT.- oder Masterlink-Dose zu setzen. Gleiches gilt ja auch für den Stromanschluss. Einfach Stromkabel aus der Wand kommen lassen und dann via Klemmblock die normale 2-polige Strombuchse dran ?

Gibt es die Zange um Masterlink-Stecker zu crimpen irgendwo günstig zu kaufen ? Ich denke nicht, dass man sich so ein Teil vom Händler leihen kann.

Für Tipps und Anregungen wäre ich Euch dankbar.

Gruß

Martin

BeoSound 9000 MK3, BeoLab 8000, BeoLab 6000, BeoLab 3500, LCS9000, BeoLab 11, BeoLab 7.2, BeoLab 7.1, Beolab 4 PC, BeoCenter 2300, BeoSound Century, BeoSound 8, Beosound 2, BeoVision 7-40 MK2 , BeoVision 7-32 MK3, BeoVision 6-22, BeoVision 4-42, BeoMedia 1, BeoCom 4, BeoLink 1000, BeoLink 5, BeoLink 4 & BeoTime

All Replies

kallasr
Top 50 Contributor
Germany
2,553 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Hallo Martin,

schon wieder eine neue Wohnung?

Ich würde alles mit CAT Dosen machen, das ist sicher am zukunftssichersten.
Haben wir bei uns mal so eingesetzt - CAT Dosen und dann auf Masterlink Distribution Box im Serverraum.

Schau mal hier im alten Forum: http://archivedforum.beoworld.org/forums/p/9181/73038.aspx#73038

Alles mit ferig konfektionierten Kabeln (einfacher und schließt Fehler bei der Kabelerstellung aus), leider ist/war auch keine Masterlink Crimp-Zange vorhanden ;-)

MfG
Ralf

Living Room: Beosystem 4, Beolab 7-2 (Center), Beolab 9 (Fronts), Beolab 8000 (Rears), no Subwoofer. Screen: Sony KD-85XH9096
Dining Room: Beosound Essence MK II with Beolab 4000 on stands, fed by Amazon Echo Show 8
Home Cinema: Beosystem 4, Beolab 7-4 (Center), Beolab 1 (Fronts), Beolab 4000 (Rears). Projector: Sony VPL-HW55
Home Office: Beosystem 3, Beolab 7-4, Beolab 5000, Screen: Sony KD-55XH9005 on Beovision 7-40 stand, ML to Beosound 9000 MK3 and Beosound 5/Beomaster 5 (1 TB SSD version)
Bedroom: Sony KD-65XH9077, Beosound Essence MK II with Beolab 6002 and Beolab 11 (all white, wall-mounted)

In storage: Beolab 5000/Beomaster 5000 (1960s). 

BeoIce
Top 150 Contributor
Recklinghausen, Germany
751 Posts
OFFLINE
Bronze Member
BeoIce replied on Wed, May 16 2012 10:48 AM

Hallo Ralf,

danke für deine Antwort. Ja, wir ziehen eine Etage tiefer. Die Wohnung ist ca. 25qm größer und hat noch einen Balkon dazu.

Da die Wohnung eh komplett renoviert werden muss, alle Tapeten müssen runter, dachte ich mir, dass es dann auch ein guter Zeitpunkt ist die zusätzliche Verkabelung zu machen. Zusätzlich werde ich eh die gesamte Elektrik der Wohnung erneuern. Es sind einfach zu wenige Steckdosen vorhanden um das gesamte Equipment sauber anzuschließen.

Wo bekomme ich die passenden Adapterkabel denn relativ günstig her ?

Gruß

Martin

BeoSound 9000 MK3, BeoLab 8000, BeoLab 6000, BeoLab 3500, LCS9000, BeoLab 11, BeoLab 7.2, BeoLab 7.1, Beolab 4 PC, BeoCenter 2300, BeoSound Century, BeoSound 8, Beosound 2, BeoVision 7-40 MK2 , BeoVision 7-32 MK3, BeoVision 6-22, BeoVision 4-42, BeoMedia 1, BeoCom 4, BeoLink 1000, BeoLink 5, BeoLink 4 & BeoTime

marcus_m
Top 150 Contributor
517 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Hallo Martin,

da die passende ML-Zange praktisch unbezahlbar ist, habe ich damals den anderen Weg gewählt: die ML-Kabel in der Mitte auseinandergeschnitten und dann CAT6 Stecker aufgecrimpt - da kostet die Zange nämlich nur ein paar Euro. Die Stecker übrigens auch :-)

Es kann evtl. sein, dass Du den kleinen Kunststoffträger, in den die einzelnen Adern eingeschoben werden, bevor dann alles in der Stecker geschoben und gecrimpt wird, noch etwas aufbohren musst, da die Adern des ML-Kabels etwas dicker sind als die von "normalen" Patchkabeln. Nicht vergessen, dass bei jedem dieser Adapterkabel der rosa mit dem weiß/blauen Draht verbunden werden muss, sonst wollen einige Geräte nicht richtig.... (hoffentlich hatte ich jetzt die Farben noch richtig im Kopf?!?).

Die RJ45 Dosen lassen sich dann auch schön in das Schalterprogramm Deiner Wahl integrieren, da es dafür passende Abdeckungen gibt, die man für die ML-Buchsen leider nicht bekommt.

Gruß

Marcus

BeoIce
Top 150 Contributor
Recklinghausen, Germany
751 Posts
OFFLINE
Bronze Member
BeoIce replied on Wed, May 16 2012 6:19 PM

Hallo Markus,

danke für deine Antwort.

Genau so wie du es vorgeschlagen hast, werde ich es wohl auch machen. Einfach ein Masterlink-Kabel teilen und dann die RJ45 Stecker crimpen. Die Brücke zwischen weiß/blau und rosa wollte ich im Patchpanel machen. Da hat man mehr Platz dafür.

Mich stört auch, dass man die Master- und Powerlinkabdeckungen nicht in vorhandene Schalterprogramme integrieren kann. Da hat man überall schicke Schalter und Dosen und dann passen die Teile von B&O nicht dazu. Das sieht ja dann mehr als schlecht aus.

Gruß

Martin

BeoSound 9000 MK3, BeoLab 8000, BeoLab 6000, BeoLab 3500, LCS9000, BeoLab 11, BeoLab 7.2, BeoLab 7.1, Beolab 4 PC, BeoCenter 2300, BeoSound Century, BeoSound 8, Beosound 2, BeoVision 7-40 MK2 , BeoVision 7-32 MK3, BeoVision 6-22, BeoVision 4-42, BeoMedia 1, BeoCom 4, BeoLink 1000, BeoLink 5, BeoLink 4 & BeoTime

marcus_m
Top 150 Contributor
517 Posts
OFFLINE
Bronze Member

BeoIce:

Die Brücke zwischen weiß/blau und rosa wollte ich im Patchpanel machen. Da hat man mehr Platz dafür.

Hallo Martin,

das geht leider nicht, da Du bei CAT6 bzw. CAT7 nur 8 Leiter plus Schirmung hast, ML hat aber 9 plus Schirmung. Das heißt Du kommst mit dem weiß/blauen gar nicht bis zu Deinem Patchpanel. Die Brücke musst Du leider bereits in dem Kabel machen.....

Gruß

Marcus

BeoIce
Top 150 Contributor
Recklinghausen, Germany
751 Posts
OFFLINE
Bronze Member
BeoIce replied on Tue, May 22 2012 7:44 AM

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir das Busch-Jäger Programm zu teuer ist. Ich muss eine komplette Wohnung neu mit Elektrik ausstatten und da kommt bei Busch Jäger schon eine ganz schöne Summe zusammen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem HK 05 Programm von Kopp gemacht. Die gefallen mir außerdem richtig gut und haben ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Selbst mein werter Vater, der bestimmt 30 Jahre lang auf Busch-Jäger und Gira geschwohren hat, ist davon überzeugt.

Wie sieht es eigentlich mit den fertigen Kabeln aus, die Ralf z.B. oben gezeigt hat ? Haben die schon die notwendige Brücke drin ?

Denn wie soll man in die eh schon knapp bemessenen RJ-45 Steckern noch eine Brücke fummeln ?

Gruß

Martin

BeoSound 9000 MK3, BeoLab 8000, BeoLab 6000, BeoLab 3500, LCS9000, BeoLab 11, BeoLab 7.2, BeoLab 7.1, Beolab 4 PC, BeoCenter 2300, BeoSound Century, BeoSound 8, Beosound 2, BeoVision 7-40 MK2 , BeoVision 7-32 MK3, BeoVision 6-22, BeoVision 4-42, BeoMedia 1, BeoCom 4, BeoLink 1000, BeoLink 5, BeoLink 4 & BeoTime

BeoIce
Top 150 Contributor
Recklinghausen, Germany
751 Posts
OFFLINE
Bronze Member
BeoIce replied on Tue, May 22 2012 8:03 AM

Achso, sollte ich für die BS9000 beide Powerlink Anschlüsse über CAT.7 bereitstellen oder reicht auch einer ? Dann könnte ich nämlich eine CAT.-Dose für Power- und Masterlink-Anschluss verwenden.

Hintergrund ist der, dass die Anschlüsse eh nicht über einen Fader regelbar sind und ich auch keine weiteren Lautsprecher daran anschließen würde.

Was mir auch noch nicht ganz klar ist, wie ich das mit der Einschleifung des BL11 machen soll ? Es muss ja zuerst ein Powerlink-Kabel aus der BS9000 in den BL11 gehen und von da aus dann jeweils ein Powerlink-Kabel in die BL6000. Nur weiß ich ja vorher nicht, ob der BL11 beim linken oder rechten BL6000 stehen wird oder vielleicht in der Mitte untern dem Fernseher an die Wand geschraubt.

Ich möchte mit so wenig Kabeln wie möglich über den Fußboden gehen, weil es einfach nicht schön aussieht und sich außerdem um die Kabel immer der Staub sammelt.

Das Erstellen eines Kabelplanes erweißt sich als ganz schön kniffelig, wenn man alles brücksichtigen will, damit man später nicht noch mal Wände aufstemmen muss.

BeoSound 9000 MK3, BeoLab 8000, BeoLab 6000, BeoLab 3500, LCS9000, BeoLab 11, BeoLab 7.2, BeoLab 7.1, Beolab 4 PC, BeoCenter 2300, BeoSound Century, BeoSound 8, Beosound 2, BeoVision 7-40 MK2 , BeoVision 7-32 MK3, BeoVision 6-22, BeoVision 4-42, BeoMedia 1, BeoCom 4, BeoLink 1000, BeoLink 5, BeoLink 4 & BeoTime

sigurd
Not Ranked
15 Posts
OFFLINE
Bronze Member
sigurd replied on Tue, May 22 2012 9:12 AM

BeoIce:

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir das Busch-Jäger Programm zu teuer ist. Ich muss eine komplette Wohnung neu mit Elektrik ausstatten und da kommt bei Busch Jäger schon eine ganz schöne Summe zusammen. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem HK 05 Programm von Kopp gemacht. Die gefallen mir außerdem richtig gut und haben ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Selbst mein werter Vater, der bestimmt 30 Jahre lang auf Busch-Jäger und Gira geschwohren hat, ist davon überzeugt.

Wie sieht es eigentlich mit den fertigen Kabeln aus, die Ralf z.B. oben gezeigt hat ? Haben die schon die notwendige Brücke drin ?

Denn wie soll man in die eh schon knapp bemessenen RJ-45 Steckern noch eine Brücke fummeln ?

Gruß

Martin

Es ging ja um Deine Feststellung, dass es kein hochwertiges Schalterprogramm zur ML-Installation gibt.

Persönlich finde ich die CAT-Installation auch praktischer und verwende sie auch.
Die Brücke, von der schreibst, findet ja nicht im CAT-Stecker, sondern im ML-Stecker statt.
Sie hat die Aufgabe, dem Gerät zu signalisieren, dass es an Masterlink angeschlossen ist.
In meiner Installation habe ich aus einem CAT- und einem ML-Kabel (beide mit Stecker) zwei Leitungen (RJ-45>ML) gebastelt.
Dort wird die Brücke an der Verbindungsstelle vollzogen.
Preiswert und gut Smile

siggi

BeoIce
Top 150 Contributor
Recklinghausen, Germany
751 Posts
OFFLINE
Bronze Member
BeoIce replied on Tue, May 22 2012 12:09 PM

Na ich hab ja nicht gesagt, dass es keine hochwertigen Schalterprogramme gibt, in die sich Masterlink einfügen lässt, sondern eher, dass die Auswahl relativ gering ist. Die originalen B&O Dosen passen ja zu gar nichts. In den günstigeren Serien bekommt man wenigstens CAT-Dosen incl. Abdeckungen.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, wie man die Einschleifung des BL11 kabeltechnisch am Besten lösen kann ?

Wenn ich dazu komme, stelle ich später noch mal einen Plan online, auf dem zu sehen ist, was wie gestellt und angeschlossen werden soll.

Gruß

Martin

BeoSound 9000 MK3, BeoLab 8000, BeoLab 6000, BeoLab 3500, LCS9000, BeoLab 11, BeoLab 7.2, BeoLab 7.1, Beolab 4 PC, BeoCenter 2300, BeoSound Century, BeoSound 8, Beosound 2, BeoVision 7-40 MK2 , BeoVision 7-32 MK3, BeoVision 6-22, BeoVision 4-42, BeoMedia 1, BeoCom 4, BeoLink 1000, BeoLink 5, BeoLink 4 & BeoTime

BeoIce
Top 150 Contributor
Recklinghausen, Germany
751 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Ich hab mal eine Zeichnung der Räumlichkeiten gemacht und diese hier angehängt.

Vielleicht könnt ihr mir helfen, wie ich was am Besten anschließe. Vom TV würde ich gerne mit einem Audio-Signal in A.Aux bei der BS9000 gehen. Alles andere sollte klar sein Wink

Macht es wirklich Sinn mit allen Anschlüssen zu einem zentralen Punkt zu gehen, auch wenn dann z.B. die Powerlink-Kabel mehr als doppelt so lang und auch ungleich lang werden ?

 

Gruß

Martin


BeoSound 9000 MK3, BeoLab 8000, BeoLab 6000, BeoLab 3500, LCS9000, BeoLab 11, BeoLab 7.2, BeoLab 7.1, Beolab 4 PC, BeoCenter 2300, BeoSound Century, BeoSound 8, Beosound 2, BeoVision 7-40 MK2 , BeoVision 7-32 MK3, BeoVision 6-22, BeoVision 4-42, BeoMedia 1, BeoCom 4, BeoLink 1000, BeoLink 5, BeoLink 4 & BeoTime

Page 1 of 1 (12 items) | RSS
Beoworld Security Certificate

SSL