Sign in   |  Join   |  Help
Amazing choice of pre-owned Bang and Olufsen

Got a problem with the Forum?
then please email me at keith@beoworld.org with details

Click here to change your Beoworld Account Details

MasterLinkGateWay - Visualisierung?

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 14 Replies | 3 Followers

NielsM
Not Ranked
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
NielsM posted on Sun, Feb 8 2015 12:18 PM

Hallo Forumteilnehmer,

ich habe vergeblich im deutschen Forum nach Info´s zum MLGW und entsprechender Visualisierungssoftware gesucht, deswegen starte ich einen Thread. (was mich verwundert - bin ich einer der wenigen, der die Hausautomation komplett über B&O versucht und keinen Gira HS oder ähnliches nutzt?)

Wir haben unseren Neubau mit einem KNX Bus ausgestattet, an dem folgende B&O Komponenten hängen:

- BeoSound 5

- BeoPlay V1-40

- BeoVision 11-40

- BeoVox2-1

- BeoLab 12-1

- MLGW

- BeoMaster 5

- BeoLinkConverter

- Beo6

- Fernbedienungen Beo4 und 5

Über die EST hat der Programmierer die Ansteuerungen von Jalousien, Lichter, Dachfenster hinterlegt, auf diese kann ich über das webpanel zugreifen. Ebenso sind Szenen schon vorab hinterlegt, denen ich Buttons zuweisen kann.

Mit der Programmieroberfläche der MLGW habe ich mich mittlerweile vertraut gemacht und kann hier selbständig Szenen festlegen und jeweils Buttons zuweisen, die ich dann über die BeoLink App bediene. (wir sind mit 2 iPads und jeweils iPhone ausgestattet). Wir steuern eigentlich alles über die iPads und iPhones (an die Programmierung der Beo4 und Beo habe ich mich noch nicht rangemacht...)

So weit, so gut - aber: 

Wegen bei uns z.B. häufig herrschendem starkem Wind möchte ich z.B. die Windstärke visualisiert haben (Messanlage für Wind und Feuchtigkeit auf dem Dach)

Ein Aussentemperatursensor ist vorhanden, deswegen möchte ich die jeweiligen Temperaturen (aktuell und Historie) in der BeoLink App ansehen.

Wetterdaten über die App integrieren.

Wir haben Fussbodenheizung mit getrennten Kreisläufen, die über Jung Tastsensoren mit integrierter Gradanzeige gesteuert werden können. Wie aber erhalte ich eine grafische Anzeige der jeweiligen Temperaturen und eventuelle Steuerung in die BeoLink App (bwz. das MLGW) integriert?

Das Belkin ip Kamera Thema (die mit separater Belkin App tadellos läuft, ich aber nicht in die App integriert bekomme) stelle ich mal hinten an ... Confused

Noch einen Schritt weiter: die Hausautomation ist noch nicht wirklich automatisch: bei starker Sonneneinstrahlung und niedriger Innentemperatur sollen die Jalousien hochfahren (und nicht erst die Fussbodenheizung anspringen), andersherum beschatten, um vor allem im OG die Temperatur auf den eingestellten Wert zu halten.

Meine Fragen:

- ist das "nur" mit dem MLGW zu bewerkstelligen (Thema Programmierung), die ja mit dem MLGW angeblich bidirektional erfolgt

- sind die Visualisierungsmöglichkeiten bei der BeoLink App mit den verschiedenen Buttons (An/Aus, Szenen, Jalousien Up/Down, etc..) erschöpft oder lassen sich hier o.g. Daten einpflegen (Grafiken, Verläufe, Einstellung der Temperatur über Balken

- falls ja, welche Visualisierungssoftware OHNE zusätzlichen Server ist zu empfehlen und wer hat hier Erfahrungen machen können?

Ich hoffe ja stark, dass die B&O Installation und die Aussage "eine App für Alles" stimmt und ich die Möglichkeiten nur (noch) nicht ausreize, die B&O bietet.

Ich bin für jeden Tip und Kontakt dankbar, bitte nachsehen, wenn ich nicht innerhalb weniger Tage antworte, meistens setze ich mich an "meine B&O Programmierung" und Hilfesuche im Netz am Wochenende ran.

Schönes Wochenende.

Grüsse, Niels

 

 

All Replies

Matthaeus123
Top 500 Contributor
162 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Hallo Niels,

Zuerst zur IP Kamera, die lässt sich ganz leicht an ipad/BV11 und V1 anzeigen.

Wirklich grafische Oberfläche mit Diagramm oder weiterem ist mir nicht bekannt...

Das mlgw ist ja auch eher dazu da, KNX Befehle an B&O Geräte zu senden.

Also wenn du nach Hause kommst und "losgehts" drückst Musik/tv angeht...

Komplette Heizung/Fenster... Damit Steuern würde ich nicht.

Außerdem wirst du merken, das ab ca. 10 Befehlen, die das MLGW verarbeiten muss, es langsam an seine Grenzen kommt...

Ich habe schon 2 mal eins in größerem Umfang eingerichtet und weiß wie umständlich/schwierig es sein kann...

Kannst dich bei Fragen gerne melden...
NielsM
Not Ranked
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Matthaeus123:

Niels: Vielen Dank für die erste Antwort, ich tipp mal paar Gedanken hierzu rein:

 

Zuerst zur IP Kamera, die lässt sich ganz leicht an ipad/BV11 und V1 anzeigen.

Niels: Gut - und wie? Big Smile  Oder ist das Forum hierfür nicht gedacht?

 

Wirklich grafische Oberfläche mit Diagramm oder weiterem ist mir nicht bekannt...

 

Niels: Tja, ich habe auch noch nichts gesehen. Aber mit welcher Visualisierungssoftware sollte man denn arbeiten, die grafisch gut aussieht und nicht einen separaten Server benötigt? Da sollte/ muss es doch etwas geben.

 

Also wenn du nach Hause kommst und "losgehts" drückst Musik/tv angeht...

Niels: Das haben wir: z.B. "Cooking": geht die eine Jalousie rauf (wegen Zugang zum Kräutergarten), die andere runter, Lichter gehen über der Kochinsel an, andere aus, Musik geht auf einen italienischen Sender, etc... Szenen halt.

 

Komplette Heizung/Fenster... Damit Steuern würde ich nicht.

Niels: was aber dann bedeuten würde, dass ich eine weitere app auf allen pads und phones haben würde und genau DAS wollte ich eigentlich vermeiden.

 

Ich habe schon 2 mal eins in größerem Umfang eingerichtet und weiß wie umständlich/schwierig es sein kann...

Niels: Kannst Du hier ein paar Details nennen? Was wurde eingerichtet und was war kompliziert?

 

Kannst dich bei Fragen gerne melden...

Niels: Auf das Angebot komme ich sicherlich zurück.

 

Matthaeus123
Top 500 Contributor
162 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Die IP-Kamera muss man im Servicemenü glaube erst aktivieren (wo auch enable light/Control eingestellt wird, damit beo4/5 möglich ist...)

Im mlgw kann man unter Devices( wo man B&O, Knx, lutron...) ip-Camera auswählen. Ip eingeben und losgehts...

Oberflächen für knx ist nicht meine Stärke, kann aber mal nachschauen welche da genutzt wurden...
daggy
Top 500 Contributor
Schweiz
61 Posts
OFFLINE
Bronze Member
daggy replied on Fri, Feb 13 2015 3:55 PM

Auchtung: es gibt das Masterlink Gateway (schwarze Box) und das BeoLink Gateway (Weisse Box mit Alu Oberfläche).

Mit dem BeoLink Gateway kann man auch IP-Cams auf den TV's darstellen und die KNX-Geräte über ein Menü am TV Steuern. Das geht nicht via MLGW. Beim MLGW war es wohl auch schwierig, eine IP-Cam zu konfigurieren.

Das BeoLink App ist für Grundlegende Steuerungen gedacht, nicht zur freien Visualisierung. Es handelt sich ja um ein Gateway und nicht um einen KNX Server. Da wirst du wohl nicht um einen Server zur Visualisierung herumkommen. Muss ja nicht gleich ein Gira Homeserver sein. Du kannst dann aber selbstverständlich alle Funktionen in die Visualisierung nehmen, dann musst du auch nicht mehr als ein App verwenden.

Visualisierungen sind schon mit einen Raspberry für 50.- möglich, aber braucht wohl viel Zeit und Programmierkenntnisse. 

Interessant schein auch das hier zu sein:  http://xsolution.de/

 

Gruss Daggy

BeoVision Avant 55 auf Motorstand, Swisscom TV 2.0, Apple TV, Popcorn Hour A-410 Mediaplayer, alles per PUC gesteuert,

4x BeoLab 6000, Linkraum mit NL/ML-Converter (als "BeoLink Aktiv") und BeoLab 4, Netzwerk mit Fritzbox 7390 CH, Mac Mini als Server

Matthaeus123
Top 500 Contributor
162 Posts
OFFLINE
Bronze Member
Beolink und Masterlink gateway sind vom Aufbau her fast identisch.

Lediglich die Leistung ist beim beolink etwas besser und es gibt eine bessere grafische Oberfläche.

Ip-Cams sind auch mit dem MLgw kein Problem!
NielsM
Not Ranked
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
NielsM replied on Sat, Feb 14 2015 7:40 PM

Vielen Dank, Daggy.

Wobei mich das nun wieder ein bisschen verwirrt - wir haben sowohl den MLGW, als auch den BeoLink Gateway. Die stehen übereinander im Technikraum.

Bisher habe ich alles über den MLGW programmiert, den Beolink Gateway habe ich eben angesehen. Verstehe ich das richtig: die Grundeinstellungen und Funktionen werden über den BLGW vorgegeben, über den MLGW setze ich dann die Szenen fest, kreiiere Buttons, etc. die dann wiederum in meiner BeoLink App auftauchen - so zumindest habe ich bisher gearbeitet.

Weitere Programmierfunktionen bietet mir das BLGW nicht, oder?

Zur Erklärung: die Grundinstallation wurde über einen B&O Händler durchgeführt, der aber leider schliessen musste. Aus diesem Grund und weil ich nicht wegen jeder kleinen Umprogrammierung jemanden bemühen möchte, mache ich mich jetzt selbst daran. Ein gutes Stück weit bin ich ja gekommen, aber jedes Mal türmen sich wieder Fragen über Fragen auf..... Crying

Über die xsolution bin ich auch schon mal gestolpert, die Oberfläche sieht gut aus. Hast Du damit selbst Erfahrungen sammeln können?

Mir wurde für die gesamte KNX Visualisierung UND Einbindung B&O die Software eisbär empfohlen. http://www.busbaer.de/

Hat jemand von Euch damit evtl Erfahrung? Mir gefällt das Design nicht so wirklich - klar, selbst gestaltbar, aber .... ich weiss nicht.

Super Oberfläche hat finde ich http://www.cubevision.info/

und wenn hier Design von B&O überall liegt und hängt, sollte die Visualisierung doch auch entsprechend sein. Cool

NielsM
Not Ranked
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
NielsM replied on Sat, Feb 14 2015 7:52 PM

Hallo Matthaeus,

danke - aber meine Belkin bekomme ich bis dato nicht einprogrammiert.

Ich kann die Buttons festlegen und bei "Programming" "Devizes" finde ich die IP Cameras, gebe bei "Global Authentication datas" den Login und PW für die ip Kamera ein und unter Cameras bei der URL den folgenden link ein: http://xx:yy@192.168.178.31/camera (x und y in diesem Fall Platzhalter für Login und Passwort).

Öffne ich dann aber über die app in unserem Eingang die cam, dann heisst es dort: Error loading camera, the network connection was lost.

 

daggy
Top 500 Contributor
Schweiz
61 Posts
OFFLINE
Bronze Member
daggy replied on Thu, Feb 19 2015 9:05 AM

Beolink Gateway und Masterlink Gateway sind sehr unterschiedlich. Mit dem BeoLink Gateway findet die Programmierung komfortabel via HTML 5 statt und es soll auf Linux basieren (bin aber nicht ganz sicher). Mit dem BeoLink Gateway kann die Hausautomation auch via OnScreen Display über den B&O TV gesteurt werden (BV11, V1, Avant, BSys4). Die IP-Cams werden dann auch am TV angezeigt und nicht nur in der App.

 

Achtung Niels: BeoLink Gateway und NL/ML Converter sehen genau gleich aus. Du wirst wohl das Masterlink Gateway und darauf den NL/ML-Converter haben. Der NL/ML-Converter dient zum Verbinden von Masterlink-Produkten (BeoSound 5) mit Networklink-Produkten (V1 und BV11).

 

Selber habe ich gar keine Erfahrung mit Visualisierungen.

 

Gruss Daggy

BeoVision Avant 55 auf Motorstand, Swisscom TV 2.0, Apple TV, Popcorn Hour A-410 Mediaplayer, alles per PUC gesteuert,

4x BeoLab 6000, Linkraum mit NL/ML-Converter (als "BeoLink Aktiv") und BeoLab 4, Netzwerk mit Fritzbox 7390 CH, Mac Mini als Server

NielsM
Not Ranked
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
NielsM replied on Tue, Oct 20 2015 7:52 PM

Hallo zusammen,

ist ja n bisschen her - aber vielleicht verfolgt der eine oder andere noch diesen thread.

Hinsichtlich Visualisierung hat sich bei mir noch nichts getan, aber ich denke über Cubevision, Busch&Jäger und Xsolution nach.

Hoffentlich übermorgen kommt nach langen Querelen und gefühlten 100 Anrufen der Meister B&O (also der Händler) vorbei und wird sich eventuell, wenn ich ihm gut zurede, der Problematik annehmen.

Welche Lösung wir dann gemeinsam gefunden haben, werde ich gerne im Forum hier posten.

Schönen Abend Cool

und nochmals Danke für die Tips und die Beiträge.

Grüße

Niels

TWG
Top 75 Contributor
1,127 Posts
OFFLINE
Gold Member
TWG replied on Wed, Oct 21 2015 6:27 AM

Hallo Niels,

es wäre tatsächlich schön wenn Du uns auf dem Laufenden hältst. Es gibt gefühlt viel zu wenig vernünftige Informationen zum MLGW und der Umsetzung entsprechender Lösungen. Die Dokumentation seitens B&O ist nicht gerade vorbildlich. :)

NielsM
Not Ranked
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
NielsM replied on Thu, Oct 22 2015 6:11 PM

Nur so viel: Meister B&O hat sich heute entschuldigt, es gäbe noch zuviel unbeantwortete Fragen zum BLGW, Kameraanbindungen, Softwarestände, etc.

Wieder mal "warten" angesagt ....

NielsM
Not Ranked
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
NielsM replied on Thu, Jun 8 2017 10:53 AM

Hallo zusammen,

was lange währt..... ich hatte versprochen, Euch auf dem Laufenden zu halten.

Die Entscheidung für Visualisierung fiel auf den EibPort von Babtec und ich nutze die Cubevision Software.

http://www.bab-tec.de/index.php/news/items/cubevision_de.html

"Relativ" einfach zu programmieren (der Elektriker hat mir zwei, drei Events vorprogrammiert, an denen ich mich entlang hangeln konnte), die Visualisierung finde ich mega stylisch und die Handhabung ist gut (ein bisschen langsam vielleicht, wenn man die Übersichten aufruft).

Was mir nur fehlt, ist eine tolle Funktion, die das MLGW bietet: das Programmieren von Szenen.

Beim MLGW kann ich mir eigene Szenen basteln, die dann über die App aufrufbar sind.

Beim EibPort (wenn ich das richtig verstehe), muss die Szene im KNX hinterlegt sein, sofern diese aus mehreren Befehlen besteht (Szene Dinner = WZ Licht auf 50 %, Schlafzimmer Licht aus, Radio Sender X an, Jalousie 1 zu, Jalousie 2 halb zu, etc....) Nachdem ich alles irgendwie selbst versuche: an KNX Programmierung mache ich mich nicht ran.

Tja, und kaum war ich damit einigermassen zufrieden, denke ich mehr und mehr über das Beolink Gateway nach. :-)

Falls sich jemand also auch noch mit dem Gedanken der Visualisierung für sein MLGW rumschlägt, ich stehe für Fragen im Zusammenhang mit dem EibPort gerne zur Verfügung.

Grüße an alle

Niels

daggy
Top 500 Contributor
Schweiz
61 Posts
OFFLINE
Bronze Member
daggy replied on Sat, Jul 1 2017 9:39 AM

Die Dokumentation ist sehr ausführlich beschrieben. Aber es braucht halt auch viel Knowhow um das zu verstehen, mir ist vieles zu "hoch" :-)

www.beointegration.com

BeoVision Avant 55 auf Motorstand, Swisscom TV 2.0, Apple TV, Popcorn Hour A-410 Mediaplayer, alles per PUC gesteuert,

4x BeoLab 6000, Linkraum mit NL/ML-Converter (als "BeoLink Aktiv") und BeoLab 4, Netzwerk mit Fritzbox 7390 CH, Mac Mini als Server

NielsM
Not Ranked
17 Posts
OFFLINE
Bronze Member
NielsM replied on Sat, Sep 23 2017 9:33 AM

Guten Morgen. 

Ich muss die folgende Aussage von mir revidieren:

Was mir nur fehlt, ist eine tolle Funktion, die das MLGW bietet: das Programmieren von Szenen.

Beim MLGW kann ich mir eigene Szenen basteln, die dann über die App aufrufbar sind.

Beim EibPort (wenn ich das richtig verstehe), muss die Szene im KNX hinterlegt sein, sofern diese aus mehreren Befehlen besteht (Szene Dinner = WZ Licht auf 50 %, Schlafzimmer Licht aus, Radio Sender X an, Jalousie 1 zu, Jalousie 2 halb zu, etc....) Nachdem ich alles irgendwie selbst versuche: an KNX Programmierung mache ich mich nicht ran.

Ich habe mit BabTec Kontakt aufgenommen und das Programmieren von Szenen ist ebenfalls ein Kinderspiel. 

Nun habe ich mir noch 2 x Alexa zugelegt, von BabTec ein Alexa-KNX-Gateway und steuere nun Jalousien, Beleuchtung und komplette Szenen per Sprachbefehl. 

Dies als Update für diejenigen, die sich, wie ich vor Jahren, mit der Frage der Visualisierung herumschlagen. Cool

Page 1 of 1 (15 items) | RSS