Sign in   |  Join   |  Help
Click here to see Christmas Prizes
Click here to change your Beoworld Account Details

BV7-55 MK2 mit TechniSat TechniCorder ISIO STC

rated by 0 users
Not Answered This post has 0 verified answers | 22 Replies | 1 Follower

julefreund
Top 200 Contributor
277 Posts
OFFLINE
Bronze Member
julefreund posted on Tue, Sep 19 2017 12:07 AM

Hallo Experten,

mein BV7-55 MK2 hat das DVB-HD T2/C/S2 Modul eingebaut. Nun möchte ich zusätzlich einen Technisat Receiver TechniCorder ISIO STC installieren und mit der BEO4 steuern. Die Verbindung müßte per HDMI - Kabel plus Scart - Kabel ( Masterlinkverbindung zu mehreren Räumen ) erfolgen.

Welcher AV - Anschluß ist für den TechniSat geeignet ? Ich finde im BV7-55 keine STB - Liste wie bei meinen anderen Fernsehern ( BV6-26, BV7-32 ... ) , um die PUC - Steuerung zu aktivieren. Muß die  von meinem B&O-Händler aufgespielt werden ?

Wie kann ich vom Linkraum auf den TechniSat zugreifen ?

Gruß, julefreund

All Replies

Ralf
Top 500 Contributor
Hamburg Germany
144 Posts
OFFLINE
Silver Member
Ralf replied on Tue, Sep 19 2017 4:13 PM

Ja PUC Liste muss aufgespielt werden. Es gibt einen extra für die ISIO Serie,damit funktioniert auch Standbild, das Shortnmenu und auch Recording perfekt. Aber mit den Basic TECH.DIGI kannst Du den auch steuern. Siehst Du keine Liste (leer) oder nur nicht den passenden Eintrag.

Du musst auch den richtigen Typ auswählen, wenn ich es richtig erinnere mit den Pfeiltasten zwischen den Listen hin und herschalten.

PUC Port muss auch aktiviert werden. AV ist an sich egal, aber bei Verteilung muss noch der analoge Ton vom Technisat über ein Kabel an einen AV Port übergeben, man kann den Digitalton nicht über ML verteilen.

Ich nehme immer den AV-PORT mit den Chinch Buchsen, verbinde Technisat Audio out mit CinchKabeln mit diesem PORT (der Isio K2 oder S2 hat Cinch ausgänge) . Geht natürlich auch über Scart. (Technisat Audio out an Scart)  Der Scartport vom Technisat geht nicht gleichzeitig mit HDMI!

In den Einstellungen der Anschlüsse im Beovison z.B. AV3 bei dann HDMI auf Ja stellen, PUC Port aktivieren. (Direkt oder IR auswählen, wenn verfügbar) Oben musst Du noch sagen, worauf der Port ragieren soll (DTV, V.AUX usw.) Du kannst den analogen Tuner (TV) deaktivieren, sodass default beim BEO4 Kommando TV sofort der interne DigitalTuner angeschaltet wird. Dann kannst Du für den AV Port DTV konfigurieren.

Bei TV geht dann der interne Tuner an und bei DTV der externe Technisat, das funktioniert auch im Nebenraum.

Der Technisat K2 und auch der Technibox K2 kann man auch mit einem Klinkenstekerkabel steuern,  dann muss man kein IR Kabel vorne dran bappen. Geht selbst mit IR, habe mal eine Bauanleitung hier veröffentlicht.  Ok das ist ein anderes Thema.

Je nachdem wie Deine Aufstellung ist, evtl.noch V.OPTION anpassen.

Jetzt solltest Du im Nebenraum  auch den Ton vom Technisat hören, oder über die LinkOption über Dein Audiosystem.

Wenn Du HDMI Link nutzt natürlich auch das Bild.

Ralf

 

 

 

 

 

 

 

julefreund
Top 200 Contributor
277 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Hallo Ralf,

vielen Dank für die ausführliche Info. Mein BV7-55 hat keine Receiver-Liste für die STB - Auswahl. Habe ihn vor einem Jahr gekauft und der Händler sagte, daß alles bereinigt  und die neueste Software aufgespielt wurde. Werde also meinen B&O-Händler beauftragen, den Receiver in die PUC-Liste aufzuspielen. Dazu muß er aber genau wissen, welcher Receiver installiert wird. Bin mir noch nicht ganz sicher, welchen Technisat ich nehme. Geplant habe ich den Technicorder ISIO STC , weil der nach meinen Informationen als einziger Technisat den HDMI-Ausgang und den Scart-Ausgang gleichzeitig aktiv hat. Werde dazu noch den Technisat Service befragen. Auch gefällt mir der separate Festplatteneinschub, da ich dann bei voller Festplatte ( 1GB ) eine zweite nehmen kann.

Die Steuerung vom Linkraum ( Bild und Ton ) könnte dann bei deaktiviertem analogen Tuner im BV7-55 mit L-TV ( HD-Modul)  und L-DTV ( Technisat ) geschehen. Wäre sinnvoll, aber meine Frau möchte gern den analogen Tuner für ihre "Seifenopern" weiter nutzen . Deswegen werde ich  den Technisat mit L-V.AUX aktivieren. Müßte doch gehen, wenn der AV-Port im BV7-55 entsprechend konfiguriert wird, oder ?

Gruß, julefreund

 

 

 

 

Ralf
Top 500 Contributor
Hamburg Germany
144 Posts
OFFLINE
Silver Member
Ralf replied on Wed, Sep 20 2017 12:33 PM

V.AUX sollte gehen.

Technisat hat ihren IR Code nicht geändert, sodass auch die älteren PUCs prinzipiell funktionieren sollten. Die ISIO Serie hat extra Funktionen und das solltest Du denen noch sagen, da gibt es einen speziellen PUC. Kannst Dir ja verschiedene aufspielen lassen, AppleTV würde ich auch nehmen.

Ich kann mir nicht vorstellen, das Scart und HDMI gleichzeitig funktionieren, dann müßte es schon 2 Videoengines geben. Der hat 2 Tuner, also kann er auf Scart und HDMI je ein Programm ausgeben, aber sicher nicht dasselbe, evtl.nur mit Verzögerung, definitiv aber keine verschlüsselten Programme.

Ralf

julefreund
Top 200 Contributor
277 Posts
OFFLINE
Bronze Member

 

Hallo Ralf,

habe soeben noch einmal bei der Technisat Service Horline nachgefragt. Die haben mir definitiv bestätigt, daß der HDMI-Ausgang und der Scart-Ausgang beim Technicorder ISIO STC  gleichzeitig, also parallel aktiv sind. Somit kann man dann vom Linkraum den Technisat im Hauptraum starten und steuern.

In einem Linkraum habe ich einen  Technisat Digicorder HD K2 an einem BV7-32 laufen. Da der BV7-32 keinen HDMI-Anschluß hat, ist die Verbindung per DVI - HDMI Kabel und Scartverbindung für den Ton. Da sind dann auch Scart und HDMI gleichzeitig aktiv. Funktioniert perfekt.

Gruß, julefreund

stefan
Top 50 Contributor
200 miles from Struer
2,677 Posts
OFFLINE
Founder
stefan replied on Wed, Sep 20 2017 2:30 PM

Ralf:

 

Jetzt solltest Du im Nebenraum  auch den Ton vom Technisat hören, oder über die LinkOption über Dein Audiosystem.

Wenn Du HDMI Link nutzt natürlich auch das Bild.

Ralf

 

Was ist HDMI Link bei Beo? (du meinst nicht die Matrix...?)

Stefan

 

 

 

 

 

 

stefan
Top 50 Contributor
200 miles from Struer
2,677 Posts
OFFLINE
Founder
stefan replied on Wed, Sep 20 2017 2:33 PM

julefreund:

 

Hallo Ralf,

habe soeben noch einmal bei der Technisat Service Horline nachgefragt. Die haben mir definitiv bestätigt, daß der HDMI-Ausgang und der Scart-Ausgang beim Technicorder ISIO STC  gleichzeitig, also parallel aktiv sind. Somit kann man dann vom Linkraum den Technisat im Hauptraum starten und steuern.

In einem Linkraum habe ich einen  Technisat Digicorder HD K2 an einem BV7-32 laufen. Da der BV7-32 keinen HDMI-Anschluß hat, ist die Verbindung per DVI - HDMI Kabel und Scartverbindung für den Ton. Da sind dann auch Scart und HDMI gleichzeitig aktiv. Funktioniert perfekt.

Gruß, julefreund

Ja, das funktioniert super bei z.B. auch den Dreamboxen, auch aus der 800er Serie, die kleinen haben einen Tuner und Bild und Ton werden gleichzeitig über HDMI und SCART ausgegeben.

stefan
Top 50 Contributor
200 miles from Struer
2,677 Posts
OFFLINE
Founder
stefan replied on Wed, Sep 20 2017 2:38 PM

julefreund:

Die Steuerung vom Linkraum ( Bild und Ton ) könnte dann bei deaktiviertem analogen Tuner im BV7-55 mit L-TV ( HD-Modul)  und L-DTV ( Technisat ) geschehen. Wäre sinnvoll, aber meine Frau möchte gern den analogen Tuner für ihre "Seifenopern" weiter nutzen . Deswegen werde ich  den Technisat mit L-V.AUX aktivieren. Müßte doch gehen, wenn der AV-Port im BV7-55 entsprechend konfiguriert wird, oder ?

Gruß, julefreund

 

Such`dir doch eine Videoquelle, die es im gesamten Beolink bei dir noch nicht gibt - dann ersparst du dir die "LINK"-Drückerei.

Wenn du z.B. V.AUX noch nirgends benutzt, stelle es am Videomaster ein, dann kannst du in allen Räumen deinen Technisat mit V.AUX aktivieren.

Stefan

julefreund
Top 200 Contributor
277 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Hallo Stefan,

danke für den Tip,  genau das habe ich  auch vor. V.AUX ist noch frei  für den Technisat . 

Aber sorry, hatte nicht erwähnt, daß  in dem Linkraum mit dem BV7-32 auch noch eine BS Ouverture steht und beide auf Opt. 5 sind. Deshalb muß ich von dem Raum immer mit Link oder AV die Quelle im Hauptraum aktivieren, weil die gleichen Quellen auch noch im Linkraum stehen. . Die BV`s in den anderen Linkräumen ( BV6-22 / BV6-26 und BC6-26 )  sind alle in Opt. 6  . Da kann man natürlich direkt die Quelle im Hauptraum aufrufen.

Gruß, julefreund

julefreund
Top 200 Contributor
277 Posts
OFFLINE
Bronze Member

So, der B&O-Techniker hat bei meinem BV7-55 eine STB-Liste aufgespielt ( diverse Technisat-, Apple-, Humax (SKY).... )

Am AV1-Port ist jetzt ein HDR2 per Scart angeschlossen und soll auch da bleiben, am AV2 hängt ein Beocord V8000 und am AV3 soll der neue Receiver per HDMI und Scart angeschlossen werden. Aber leider ist V.AUX nicht in der Liste, sondern nur V.AUX2, aber da habe ich ein Problem mit zwei Linkräumen, in denen je eine Fernbedienung Beolink 1000 hängen. V.AUX2 kennt die Beolink 1000  nicht, oder ?

Wie kommt es , daß  V.AUX  im AV3 nicht verfügbar ist, obwohl ich  AV1 mit V.MEM und AV2 mit DVD2 aktiviere ?   V.AUX doch noch frei sein.

Gruß, julefreund

 

 

 

kallasr
Top 50 Contributor
Germany
2,194 Posts
OFFLINE
Founder
Geht denn nicht AV3 V.Mem und AV1 V.Aux?

Beosystem 4 with Beolab 7-6 on table stand (Center), Beolab 8000 (Fronts), Beolab 4000 (Rears) and Beolab 2. Screen: Sony 55W905A. BeoVision 4-50 HD ready (D9) with Beosystem 3 MK I with Beolab 7-2 on table stand (Center). Beovision 8-32. Beosound 9000 MK3 on horizontal wall bracket with Beolab 5000 Speakers. Beovox Cona + Beovox CX100 White with Yamaha Stereo with Bluetooth dongle for iPhone/iPad. In storage: Beolab 5000/Beomaster 5000. 

julefreund
Top 200 Contributor
277 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Habe ich versucht, aber ich kann bei AV1 den V.MEM nicht löschen. Der HDR2 wurde wohl automatisch erkannt und jetzt läßt er nichts anderes zu.

Wie komme ich bei AV1 wieder in die Auswahl aller Quellen ?

Gruß, julefreund

 

RaMaBo
Top 150 Contributor
near Munich
386 Posts
OFFLINE
Gold Member

Hallo julefreund,

 

der HDR2 kann noch mehr als nur aufnehmen Smile  Er kann auch angeschlossenen Geräte (DVD, STB... ) steuern.

Überprüfe einmal im SETUP Menu des HDR2 den Punkt 'Angeschlossene Geräte' evtl steht der Punkt auf 'V.AUX', damit wird der Punkt am Fernseher nicht auswählbar, denn er ist ja schon vergeben Wink

Evtl. löst eine Änderung hier, schon Dein Problem.

 

Ralph-Marcus

julefreund
Top 200 Contributor
277 Posts
OFFLINE
Bronze Member

Hallo RaMaBo,

im HDR2 Anschlußmenue steht der Punkt auf "Keine" . Daran liegt es nicht. Aber ich möchte gerne den AV1-Port im BV7-55 frei machen. Muß dazu der Scartstecker vom HDR2 am Fernseher abgezogen werden ? Am HDR2 hatte ich den abgezogen, aber der AV1 war trotzdem vom V.MEM besetzt und läßt sich nicht umbenennen.

Gruß, julefreund

 

 

RaMaBo
Top 150 Contributor
near Munich
386 Posts
OFFLINE
Gold Member

Damit der HDR2 (=V.MEM) verschwindet, mal den Fernseher selbst vom Netz trennen, kurz warten und wieder den Stecker in die Steckdose. Wenn jetzt kein HDR2  _und_   kein Beocord V8000 angeschlossen sind, sollten V.MEM und V.AUX wieder verfügbar sein. Jetzt den Digicorder auf V.AUX an AV2 konfigurieren und alles testen. Danach den BV7-55 wieder stromlos machen und den HDR2 und Beocord V800 anschliessen am BV 7-55 und an den Strom. Theoretisch sollte jetzt der HDR2 als V.MEM ansprechbar sein, sowie der BeoCord V8000 als V.TAPE2 (V.MEM2).

 

Ralph-Marcus

Page 1 of 2 (23 items) 1 2 Next > | RSS